AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand 31.12.2016, Widerrufsrecht siehe Punkte 6 und 6.1.

1. Wenn ein Kunde ein eBook im Meerblog-Shop bestellt, kommt ein Vertrag zwischen dem Kunden und Elke Weiler, Warmhörner Deich 3, 25882 Tetenbüll in Deutschland (im Folgenden als Meerblog bezeichnet) als Verkäufer zustande, für den die folgenden Vertragsbedingungen gelten.

2. Der Vertragsabschluss kommt zustande, wenn der Kunde den Button „Kaufen“ innerhalb des Bestellvorgangs gedrückt hat. Meerblog bestätigt den Abschluss durch die Lieferung des Downloads innerhalb angemessener Zeit.
2.1. Vertragssprache ist Deutsch. Der Vertragstext, also die AGB mit den jeweiligen Kundendaten, wird nach dem Abschluss nicht gespeichert.

3. Nach dem Erwerb des Nutzungsrechtes wird das eBook dem Kunden als Datendownload zur Verfügung gestellt.

4. Die im Shop angegebenen Preise verstehen sich inklusive 19 % Mehrwertsteuer.
4.1. Der Kunde kann zwischen Banküberweisung und Bezahlung per Paypal wählen. Nach Geldeingang stellt Meerblog die Ware zur Verfügung.
4.2. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Meerblog.

5. Meerblog verschafft dem Kunden an den angebotenen eBooks kein Eigentum. Der Kunde erwirbt ein einfaches, nicht übertragbares, vor vollständiger Zahlung der Lizenzgebühr widerrufliches Recht zur Nutzung des angebotenen Titels für den persönlichen Gebrauch.
5.1. Der Kunde darf den Inhalt nicht öffentlich zugänglich machen, das gilt auch für einen Buchdruck, oder zu kommerziellen Zwecken benutzen.

6. Widerrufsbelehrung
(Verkauf von digitalen Inhalten auf nicht-körperlichen Datenträgern)

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mir

Elke Weiler
Warmhörner Deich 3
D – 25882 Tetenbüll
redaktion(at)meerblog.de
Tel.: 04865 3389974

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

6.1. Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An

Elke Weiler
Warmhörner Deich 3
D – 25882 Tetenbüll
redaktion(at)meerblog.de

 Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*)abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden
 Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
 Bestellt am (*)/erhalten am (*)
 Name des/der Verbraucher(s)
 Anschrift des/der Verbraucher(s)
 Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
 Datum
(*) Unzutreffendes streichen

7. Falls ein Download nicht erfolgreich durchgeführt werden konnte, hat der Kunde Anspruch auf weitere Downloads des entsprechenden eBooks. Eine weitergehende Haftung von Meerblog gegenüber dem Nutzer ist ausgeschlossen.

8. Meerblog benutzt ein sicheres Übertragungsverfahren, die sogenannte „Secure Socket Layer“ (SSL-)Übertragung, um Kundendaten zu verarbeiten. Alle mit dieser sicheren Methode übertragenen Informationen werden verschlüsselt.

9. Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.