Wohnen wie ein Lisboeta

Gesponserter Artikel | Als ich zum ersten Mal in Lissabon war, habe ich die Aussicht von der Dachterrasse eines Hotels über die Altstadt bis zum Castelo de Sao Jorge genossen. Ich hatte mich auf Anhieb in die Stadt am Tejo verliebt und wollte mich nicht mehr nur als Besucher fühlen. Ich wollte näher dran sein, mitten im Leben. Morgens Pasteis de Nata vom nächsten Bäcker holen und den ersten Kaffee „zu Hause“ trinken.

Kaum zwei Wochen später war ich wieder dort, dieses Mal privat. Wir hatten uns oben in Prazeres ein Apartment gemietet, in der Nähe des Campo Ourique, Endstation der legendären Tram 28. Zu dem Zeitpunkt gab es Anbieter wie Housetrip, 9flats oder Roomorama noch nicht. Die Suche hätte recht aufwendig über die Suchmaschinen laufen können, doch wir hatten Glück und fanden relativ schnell eine nette Altbauwohnung in ruhiger Lage.

Es ist ein bisschen so, wie ein Domizil an einem neuen Ort zu finden, wenn auch nur auf Zeit. Wir waren glücklich in Lissabon, konnten schlafen bis in die Puppen, kommen und gehen, ohne auf Frühstückszeiten und Arbeitsschichten Rücksicht zu nehmen. Niemals stand plötzlich ein Zimmermädchen im Raum. In der persönlich und geschmackvoll eingerichteten Wohnung fühlten wir uns wie daheim. Wir hatten genug Platz, damit auch jeder mal für sich sein konnte.

Holidu hilft bei der Suche.
Ferienwohnung gesucht? © Holidu

Ein paar Jahre später sind die Vermittlungsportale von Ferienwohnungen wie Pilze aus dem Boden geschossen, und nun gilt es, sich durch das überbordende Angebot der Wohnungen, Ferienhäuser und außergewöhnlichen Übernachtungsmöglichkeiten wie Baumhäuser, Iglus oder Hausboote zu wühlen. Den Gründern von Holidu fiel das bei der Suche nach einem Haus in Portugal für den Surferurlaub auf, sie brauchten einen ganzen Tag, bis sie das Richtige gefunden hatten.

Holidu trifft eine Vorauswahl

Also beschlossen sie, einen Aggregator für die Angebote der Vermittler auf die Beine zu stellen. Bei Holidu sind über 700.000 Ferienwohnungen und Häuser in 127 Ländern gelistet, bald werden es über eine Million sein – darunter Angebote von Housetrip, 9flats, flipkey und vielen anderen. Was ist nun der Vorteil bei der Suche? Holidu schafft einen Überblick. Durch das Ranking sämtlicher Angebote kann der Suchende vorsortieren.

Alle Ergebnisse auf Holidu für Lissabon
Alle Ergebnisse für Lissabon © Holidu

Er kann sich Ergebnisse nach den Bewertungen der Gäste ausspucken lassen, oder auch via Karte oder konkreter Eingabe nach dem richtigen Ort suchen. Möchte ich zum Beispiel eine Wohnung in Lissabon mit Balkon/Terrasse zu einem bestimmten Termin an einem verlängerten Wochenende haben, erhalte ich 550 von 3226 Ergebnissen für Lissabon insgesamt – die mit den besten Bewertungen ganz oben.

Nun kann ich zum Beispiel nach der Karte auf der rechten Seite eine weitere Auswahl vornehmen. Vielleicht ist es mir auch egal, ob die Wohnung im Stadtteil Alfama oder im Bairro Alto liegt. Habe ich die in meinen Augen beste, schönste oder optimal gelegene Wohnung gefunden, kann ich meist per Streetview noch die Umgebung checken. Am Ende geht’s über den Preisbutton direkt zum Vermittlunsportal, Holidu nimmt keine Gebühr vom Gast.

Azulejos in Lissabon
Azulejos in Lissabon

Der Clou wäre, wenn ich als Suchkriterium bei der Einrichtung „Azulejos“ eingeben, also nach einer Bude mit diesen hübschen portugiesischen Kacheln an den Wänden suchen könnte. Aber ich vermute, selbst das wird es in Zukunft irgendwann geben. Kleiner Tipp für das Hier und Jetzt: In den Häusern der Mouraria und Alfama findet man sie schon mal. Lissabon-Feeling at its best. Und morgens Pasteis de Nata vom Bäcker.

Text und Fotos: Elke Weiler

Dieser Artikel wurde unterstützt von Holidu, der Suchmaschine für Ferienwohnungen.

  1. Pingback: Nicht mehr nur ein Besucher – mit Holidu in den Ferienwohnungsurlaub – blog.Holidu

  2. Pingback: Not only a tourist – vacation rental holidays with Holidu – blog.Holidu

  3. Ferien an der Nordsee ist Erholung pur! Nicht nur die Seeluft, der Strand und das Watt lassen die Menschen dort „runter kommen“, sondern es ist diese ganz besondere entspannte Atmosphäre, der man dort überall begegnet.
    Schon am zweiten Tag der Ankunft hat man den Alltagsstress fast vollständig vergessen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: