Robinsonade auf Calamangan

Die Sonne kitzelt sanft und warm meine Haut. Der Duft von Salz hängt in der Luft. Eine Brise macht die Hitze angenehm und lässt die Wolken über die Philippinen vorüber ziehen.

Der Sand unter meinem Körper ist fein, weich und warm. Das Rauschen des Meeres reißt mich aus meinem Traum. Lichter tanzen vor meinen Augen, langsam öffne ich sie und blinzle der Sonne entgegen.

Ich schlendere Richtung Wasser und lasse meine Füsse vom warmen Meer umspülen. Ein Sprung ins Nass, und alles um mich herum ist vergessen.

Paradies oder Philippinen?
Paradies oder Philippinen? © Simon Zryd

Dies sind meine Erinnerungen und Träume an Calamangan. Die unbewohnte Trauminsel der Philippinen besticht mit puderzuckerfeinem weißen Sand, kristallklarem Wasser und unzähligen Palmen.

Leben wie Robinson Crusoe. Ich mochte die Einsamkeit, die Ruhe, das Sammeln von Muscheln, vor allem aber das Schnorcheln. Schwärme von Clown- und Bannerfischen tummelten sich direkt vor meiner Maske. Beim Schnorcheln vergesse ich alles rings um mich herum. Ich mag das Gefühl von Freiheit und Schwerelosigkeit .

Calamangan wird mit dem Boot von der Insel Malapascua in den Visayas aus in zirka zwei Stunden erreicht. Die Bootsfahrt mit dem alten Fischerkahn genoss ich noch mehr als die Trauminsel selbst. Links und rechts schwammen Delfine synchron mit dem Boot. Ab und an sprangen sie freudig vor den Bug und zeigten uns den Weg zur Insel.

Nur mit dem Boot kommst du ins Paradies.
Nur mit dem Boot kommst du ins Paradies. © Simon Zryd

Ich liebe diese traditionellen Boote! Der Duft von altem Dieselmotor lag in der Luft. Knatternd und ratternd glitten wir über die Wellen. Und wie aus dem Nichts tauchte in der Ferne unsere Robinson Crusoe Insel auf.

Text: Fränzi Zürcher

Fotos: Simon Zryd

  1. Oh, Fränzi, ein Traum! Da tausche ich auch gerne mal mit dem Eismeer! Tolle Foto! Sonnige Grüße,
    Jutta

  2. Ich komm‘ auch mit, Jutta! 🙂

  3. Jetzt verstehe ich, warum Philippinen so beliebt sind!

    • Die Strände auf den Philippinen sind wohl ein Grund, aber das Land hat weitaus noch mehr zu bieten wie die Chocolat Hills, die süssen kleinen Koboldmakis und und und.
      Liebe Grüsse, Fränzi

  4. War 2 mal auf den Philippinen und deine Bilder haben mich gerade wieder dort hin gebracht.
    Gruß Hari

  5. Hallo,

    vielen Dank für die tollen Bilder !!
    Wir sind gerade bei unseren Vorbereitungen für unsere 3,5 Monate Auszeit auf den Philippinen !
    Bei solchen Bildern steigt die Vorfreude noch mehr !!

    Liebe Grüße
    Bibo & Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: