Elke

Meerbloggerin, Buchautorin und Journalistin. Hat Kunstgeschichte u.a. in Rom studiert, als Redakteurin bei Burda gearbeitet, aber die meiste Zeit als freie Reisejournalistin. Aktuell lebt die Rheinländerin an der Nordsee, bloggt und schreibt an den nächsten Büchern.

Elke

Die Bratkartoffelroute

Zufriedene Kühe flankieren die Wege auf der Halbinsel Eiderstedt. Schafe, Deiche, Haubarge, saftige Wiesen, weiter Himmel. In Sankt Peter-Dorf angekommen atmen wir tief durch. Es riecht nach Meer, Matjes, Blumen und Bratkartoffeln. Letzterem gehen wir nach, landen im Olsdorfer Krug und erklären die friesische Bratkartoffelwoche für eröffnet. Zwischen den einzelnen Knollen-Schüben gönnen wir uns lange …

Die Bratkartoffelroute Weiterlesen »

Im Tüterland

Es mag jetzt pathetisch klingen: Auf dieser Insel ist die Ruhe zu Hause. Wer die Marsch, Landwirtschaft, grasende Schafe und Kühe liebt, ist auf Pellworm goldrichtig. Bitte der nordfriesischen Korrektheit halber auf der zweiten Silbe betonen, also Pellwórm. Die Insel gilt immer noch als Geheimtipp. Was soviel bedeutet wie: Während der Hauptsaison reißen sich nicht …

Im Tüterland Weiterlesen »

Ein Hoch auf das Rind

Noch bevor wir das Dorf erreichen, sehen wir eines der zotteligen Biester. Was für ein Synthese von Landschaft, Tier und Hütten: Die Hochlandrinder sind wie geschaffen für Haithabu. Im Hintergrund plätschern die Wasser des Haddebyer Noor still vor sich hin, die Schlei ist nicht weit und verbündet sich irgendwann mit der Ostsee. Im Vordergrund ein …

Ein Hoch auf das Rind Weiterlesen »

Strandübungen in Sankt Peter

Ein Sommermorgen wie im Bilderbuch. Zum ersten Mal seit Tagen legt der Wind eine Atempause ein. Schnell wird es uns warm unter der Sportkleidung, während wir auf die Seebrücke von Sankt Peter-Ording zusteuern. „Nehmt die Stöcke jetzt quer“, rät Linde, die Nordic Walking-Trainerin. Eine Koordinationsübung mit Partner: Ist das rechte Bein vorn, schwingt der linke …

Strandübungen in Sankt Peter Weiterlesen »

Schafe

Alle Zeichen auf Schaf

Der Westerhever ist bekanntlich ein Bild von einem Leuchtturm, Wahrzeichen der nordfriesischen Küste und ein beliebtes Werbemotiv in Sachen Bier. Wer es geschafft hat, bis hierhin zu radeln, spart sich den halbstündigen Spaziergang vorbei an Salzwiesen, Schafen und quirligen Lämmern, das Meer immer vor Augen. Mit dem Rad ist das letzte Stück bis zum Leuchtturm …

Alle Zeichen auf Schaf Weiterlesen »

Wattwanderung

Kopflos im Watt

Die Frau neben mir läuft barfuß durch den Schlick: “Man spürt jede Muschel unter den Fußsohlen.” Auch die Wattführerin läuft ohne Gummistiefel. Kein Problem. Es ist warm genug, und das Erlebnis “Spaziergang über den Meeresboden” ist so noch intensiver. “Pro Tag verschiebt sich der Flutberg um zirka 50 Minuten”, erklärt die junge Wattführerin von der …

Kopflos im Watt Weiterlesen »

Scroll to Top