Lesetipp: Ataco, El Salvador

Wo wollen Reiseblogger wohnen? Überall und nirgends. Manchmal ist es ein Dorf, ein ganz spezielles. „Claudi um die Welt“ weiß es seit ihrer letzten Mittelamerika-Reise: Ataco in El Salvador hat das Rennen gemacht.

Schon zu präkolumbianischer Zeit wurde der Ort gegründet. Heute sind die Häuser von Concepción des Ataco niedrig, und die Fassaden leuchten in Pastellfarben. Als würde das nicht reichen, wirkt das ganze Dorf wie ein Freilichtmuseum naiver Kunst.

Aber lest selbst, was Claudi nach Ataco verschlägt…

Foto: Claudia Ottilie

Standardbild
Elke
Meerbloggerin, Buchautorin und Journalistin. Hat Kunstgeschichte u.a. in Rom studiert, als Redakteurin bei Burda gearbeitet, aber die meiste Zeit als freie Reisejournalistin. Aktuell lebt die Rheinländerin an der Nordsee, bloggt und schreibt an den nächsten Büchern.

Schreibe einen Kommentar