Mediakit

„MEERBLOG – slow travel, seaside life“ ist der Reise- und Lifestyleblog der Journalistin und Autorin Elke Weiler. Entstanden im Land zwischen den Meeren, Schleswig-Holstein, wo einem aktuellen Ranking zufolge die glücklichsten Menschen Deutschlands leben.

Meerblogs weltweit angesiedelte Themen drehen sich vorzugsweise um Slow Travel, denn wir wollen nicht einfach nur Sightseeing machen, sondern am Leben der Einheimischen teilhaben. Lieblingsorte? Küsten, Inseln, Hafenstädte. Geografische Schwerpunkte rund um Nord- und Ostsee, (Nord-)Atlantik, Mittelmeer, Karibik.

Meerblog ist für alle, die genießen können: eine Bootsfahrt auf dem Bodden, den Mond an windstillen Tagen, Himbeerkuchen mit Sahne. Für alle, die beim Schwimmen in den Himmel schauen. Für Neugierige, Unkonventionelle, Foodies, Bohemians, Leseratten, Hundeverrückte. Für alle, die glauben, dass es 100 Jahre Glück bringt, einem Kamel beim Schmatzen zuzuschauen.

Google Page Rank: 5

Seitenaufrufe im April: 19.600 (Statify)

Facebook: 8.400

Twitter: 11.500 alle Accounts

Instagram: 8.600

GooglePlus: 1.500 alle Accounts

Pinterest: 500

Newsletter-Abos: 500

Feed-Abos: 2.200 (Topreader: Chrome, Bloglovin, Mozilla Firefox)

Insgesamt über 830 Artikel, 5000 Kommentare und viel Freude seit Januar 2011!

Leserschaft: ab 30 aufwärts

Mehr über Meerblog? Interviews etc. siehe in anderen Medien.

AUSZEICHNUNGEN

Auf der ITB 2017: Meerblog hat es doch tatsächlich auf den ersten Platz der deutschsprachigen Reiseblogger geschafft! Hier sämtliche Ranglisten der Touristik Medien als PDF.

Auf der ITB 2016: Meerblog ist die Nr. 2 in der Top 10!

Hostelword Reiseblog-Awards 2014, Gewinner in der Kategorie Lokalreport mit „Hamburg à la carte“.

Einer der zehn Finalisten der Bloscars.

Außerdem: Mitglied der Jury beim Flandern-Blogward 2014

KOOPERATIONEN

Pressereisen (vorzugsweise individuell und auf MEERBLOG-Themen abgestimmt), gesponserte Artikel (Preise auf Anfrage, Verlinkung grundsätzlich mit NoFollow-Attribut sowie Kennzeichnung des Artikels als „gesponsert“, Hinweis auf Werbeinhalte und Nennung des Sponsors), thematisch passende Gewinnspiele und Beteiligung an Kampagnen.

KODEX

Ich habe den (Reise)Blogger-Kodex mit erarbeitet und folge den Regeln.

  1. Pingback: Reiseblogger: Was gehört in euer Mediakit? | Kristine Honig

  2. Stefan Gerth

    Hallo Frau Weiler,

    ich kenne Ihre Seite schon eine Weile und finde das Design sehr schön.
    Ich sehe gerade einige Werbeeinblendungen auf Ihrem Blog. Kommt unser Affiliate Programm nicht für Sie in Frage?

    Viele Grüße

    Stefan Gerth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.