Kategorie Pellworm

Die Öko-Insel

Schafe auf dem Deich
Montags? Ruhetag. Ganz Pellworm scheint das Wochenende zu verlängern, zumindest das gastronomische. Einzig im Hauptort Tammensiel sowie an der Hooger Fähre ist etwas los, beziehungsweise gibt es geöffnete Lokale. Aber die Ruhe und die Natur sind ja eigentlich das Beste…

Hüftgold auf der Warft

Warft-Cafe
Siedlungshügel machen Sinn. Denn bei Landunter ragen die sogenannten Warften als einzige Landflecken aus den Fluten heraus. Deswegen findet man die von Menschenhand aufgeschütteten Hügel aus Klei, tonigem Marschboden, vor allem auf Halligen, die meist nur mit Sommerdeichen geschützt sind.…

Unterm Leuchtturm

Sibylle Kelling es sich in der Küche zur Aufgabe gemacht, vorrangig unter dem Motto „Feuriges“ zu kochen – statt Typisches aus der Region. Der Grund: Die Nähe ihres Landhauses mit dem Namen Leuchtfeuer zum Pellwormer Leuchtturm verpflichtet. Wer also im „Leuchtfeuer“…

Pellwormer Tango

Wer glaubt schon an Zufälle? Auf meiner ersten Reise übers Meer lernte ich ausgerechnet einen Seemann kennen. Popeye (sprich: pop’eje). Der drei Jahre junge Beau hatte beeindruckende Ohren – bis fast auf den Boden. Sein Fell glänzte seidig-schwarz, und ich war…

Im Tüterland

Es mag jetzt pathetisch klingen: Auf dieser Insel ist die Ruhe zu Hause. Wer die Marsch, Landwirtschaft, grasende Schafe und Kühe liebt, ist auf Pellworm goldrichtig. Bitte der nordfriesischen Korrektheit halber auf der zweiten Silbe betonen, also Pellwórm. Die Insel…