Düsseldorf

L.E.T.

Und Matisse tanzt

Wir wohnten im selben Haus, mein Vormieter hatte Schach mit ihm gespielt. Es war in meinen journalistischen Anfangszeiten, als ich Harald Naegeli traf. Einer der ersten Streetart-Künstler, der noch heute, mit 77 Jahren, seine raumgreifenden Strichfiguren auf Hauswände sprayt. Sie bewegen sich, nehmen Bezug, rocken, tanzen durch die Stadt. Gegen Spießigkeit, Eintönigkeit, urbane Tristesse. Gegen …

Und Matisse tanzt Weiterlesen »

Klein Tokio

Klein Tokio ist nebenan

Mitten in der Nacht, und die Stadt schläft fast. Als ich am Abend durch ihre Straßen lief, wurde mir klar, dass sie sich nicht verändert, nie. Auch wenn neue Gebäude entstehen, neue Plätze, neue Wege, ja, sogar neue Radwege in Düsseldorf. Es wird immer Düsseldorf bleiben, ein bisschen zu glattpoliert, ein bisschen zu geschäftig, doch …

Klein Tokio ist nebenan Weiterlesen »

Japanischer Garten

ICHIGO ICHIE

Als ich noch in Düsseldorf lebte, habe ich einmal an Silvester den japanischen Tempel im EKŌ-Haus besucht, um an der Zeremonie teilzuhaben. Die Glocke neben dem Tempel wird 108 Mal geläutet, um die 108 menschlichen Leiden wie Gier, Wut und Ignoranz zu vertreiben. Ohne sonderlich viel darüber zu wissen, hat es mich fasziniert, daran teilzunehmen …

ICHIGO ICHIE Weiterlesen »

Sommer am Rhein

Zurück in Düsseldorf. Alles ist so vertraut, und doch ist vieles glänzend neu. Geliebte Dinge wie der Tausendfüßler verschwinden, ein Stück Düsseldorfer Identität aus den 60er Jahren, als man Straßen gerne auf Stelzen baute. Nach seinem verkehrstechnischen Aus hatte ich die Vision, den denkmalgeschützten Tausendfüßler für Fußgänger umzugestalten und zu begrünen – als Urban Gardening-Projekt. …

Sommer am Rhein Weiterlesen »

Düsseldorf à la carte

„La dolce vita“ in der schönsten Stadt am Rhein?! Alles im Fluss, Alt und Neu, Düsseldorf wächst und gedeiht. Immer wieder kommen kulinarische und kulturelle Hotspots hinzu. Doch das Schöne ist: Die City bleibt übersichtlich. Ich habe aus der Masse sieben Sachen ausgewählt, die schon zu Klassikern geworden sind – mein persönlicher Miniguide für Düsseldorf …

Düsseldorf à la carte Weiterlesen »

Rheinturm

Tiramisù, Düsseldorf!

Es ist ein emotionaler Moment, als wir in Düsseldorf einfahren. Wir haben uns über ein Jahr nicht gesehen, die Stadt und ich – es wird allerhöchste Zeit für ein Revival.

Advent unter Palmen

Der Ruhrpott. Es war verblüffend: eine Stadt nach der anderen, quasi im Fünf-Minutentakt, denn wir saßen im Zug. Nachts aus dem Weltall musste das wie ein einziger Lichterschnee aussehen. Nicht wie bei uns, auf der Halbinsel Eiderstedt. Dort herrschte nachts die Dunkelheit, yeah. Es sei denn, der Mond schien helle und die Sternlein funkelten. Wir …

Advent unter Palmen Weiterlesen »

Scroll to Top