Madeira

Am besten schwindelfrei

Die Treppe führt steil bergauf, und wir keuchen auf den letzten Stufen. Doch Madeiras Schönheit will erwandert werden. Unsere Wanderung entlang der Levadas beginnt in Marroços und wird uns in weitem Bogen um den kleinen Ort Machico führen. Sechs Kilometer liegen vor uns, und anfangs ist der Weg neben der Wasserrinne noch breit. Natürlich erklärt …

Am besten schwindelfrei Weiterlesen »

Santa Maria, Madeira

Hier wohnt Funchal Tür an Tür mit dem Meer: Im Viertel Santa Maria, der Keimzelle von Madeiras Hauptstadt. Das Ur-Dorf, der Ort der Fischer. Liebling der Touristen, Ort der Künstler. Die Wiederbelebung war erfolgreich, hier und da bröckelt noch der Putz von den Fassaden. Bunte Holzboote liegen zugedeckt in den Gassen, Angler stehen am Ufer, …

Santa Maria, Madeira Weiterlesen »

Am Miradouro

Unterwegs auf Madeira. Serpentinen fahren, die wuchernde Botanik bewundern, Tunnel durchqueren, die die Insel wie einen Schweizer Käse durchlöchern. Und immer wieder das Meer. Wer eines der unzähligen Schilder mit der Aufschrift „Miradouro“ entdeckt – unbedingt folgen! Denn die Aussichtspunkte der zu Recht sogenannten Blumeninsel sind meist spektakulär. Ganz im Osten von Funchal liegt der …

Am Miradouro Weiterlesen »

Pool mit Aussicht

Schönheit im Atlantik: Die Insel Madeira liegt näher an Afrika, gehört aber zu Europa, zu Portugal. Steilabfallende Küsten und Gebirgszüge sowie eine reichhaltige Fauna bei subtropischem Klima sorgen dafür, dass Madeira bei Naturliebhabern und Wanderern hoch im Kurs steht. Klassische Badeurlauber zieht es aufgrund der raren Strände weniger auf die Insel. Auch wir sind zum …

Pool mit Aussicht Weiterlesen »

Die Kunst des Stickens

Beeilen? Nicht möglich. Nicht bei dieser Art von Arbeit. Gebannt schauen wir den Stickerinnen von Madeira auf die geschickten Hände. Sandra Barreto führt uns durch den Traditionsbetrieb in Funchal, den ihre Eltern vor mehr als 30 Jahren erwarben. Gestickt wurde auf der Atlantikinsel quasi seit der dauerhaften Besiedlung im 15. Jahrhundert. Im 19. Jahrhundert brachte …

Die Kunst des Stickens Weiterlesen »

Auf dem Markt in Funchal

Ungefähr dort, wo die Uferpromenade endet, und das Altstadtviertel Santa Maria beginnt, liegt der Hauptmarkt von Funchal. Mit Namen: Mercado dos Lavradores. Azulejos an den Wänden, in den Hallen ein buntes Bild aus Menschen, Obst, Gemüse, Blumen, Körben, Fischen. „Probieren!“ sollen wir die lustigen Früchte, länglich, grün – eine Mischung aus Ananas und Banane, so …

Auf dem Markt in Funchal Weiterlesen »

Wild und schön

„Madeira ist wie ein Schweizer Käse,“ sagt Pedro Costa und lacht. Der Manager der Quinta do Furão an der Nordküste der Atlantikinsel spricht von der Tunnel-Manie der Madeirer. Aber immerhin ist es auf diese Art möglich, sich bequem von A nach B zu bewegen, bergig und spektakulär, wie die Insel nun mal ist. Und genau …

Wild und schön Weiterlesen »

Scroll to Top