Griechenland

Jiá su, Elláda!

Schon morgen werde ich nach Thessaloniki starten. Als ich zuletzt in Griechenland war – es ist schon einige Jahre her – habe ich Athen, Patras und Lefkada besucht. Das Bild stammt von der Insel im Ionischen Meer: Das Wasser hat die perfekte Farbe, genau diesen Ton suche ich nun wieder.

In Thessaloniki war ich bislang noch nicht, doch ich habe die Hafenstadt schon länger auf der Liste. Ich weiß nicht einmal, warum genau. Aber ich in Rom lebte, haben die dort studierenden Griechen von Thessaloniki erzählt. Vielleicht ist es das, vielleicht stelle ich es mir ganz einfach kosmopolitisch vor, eine Hafenstadt eben.

Was werde ich tun? Von der griechischen Verwandtschaft kam bereits der Tipp, auf jeden Fall das Ausgehviertel Ladadika zu besuchen. Außerdem habe ich im Programm: Hafenatmosphäre zu schnuppern, eine allgemeine Stadtführung zur Orientierung und ein Besuch in Ano Polis, der Oberstadt. Ich werde ein paar Leute treffen, die kreativ in Thessaloniki sind. Ich werde jeden Tag „Meze“, die kleinen Köstlichkeiten in Griechenland essen.

Aber ich möchte auch wissen, wo die Thessalonicher am liebsten baden gehen. An einem Tag werde ich mit dem Bus nach Chalkidiki fahren und weiß noch nicht so genau, wohin. Nun seid ihr an der Reihe: Wer war schon einmal dort? Welche der drei Landzungen ist besonders zu empfehlen: Kassandra, Sithonia oder Athos? Welche hat die schönsten Strände?

Wie heißt euer Lieblingsort und/oder Lieblingsstrand dort? Wer ist schon einmal mit dem Bus gefahren, wie lange dauert es, und welcher der schönen Orte oder Strände ist am schnellsten mit dem Bus zu erreichen?

Ich freue mich über jede Antwort! Und übe in der Zwischenzeit ein paar Worte auf Griechisch. In diesem Sinne: Jiá su & kalispéra!

Autor

Meerbloggerin, Buchautorin und Journalistin. Hat Kunstgeschichte u.a. in Rom studiert, als Redakteurin bei Burda gearbeitet, aber die meiste Zeit als freie Reisejournalistin. Aktuell lebt die Rheinländerin an der Nordsee, bloggt und schreibt an den nächsten Büchern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.