Golf von Thailand Thailand

Wo die Durian wächst

Meine erste Reise im neuen Jahr geht etwas weiter weg und ist Neuland für mich: Thailand. Asien kenne ich bislang nur von drei Reisen nach Indonesien und China. Außerdem bin ich in Istanbul kurz auf die asiatische Seite gehüpft, aber das zählt nicht.

Im Januar werde ich also nach Thailand reisen, in die östliche Provinz Trat, die durch die Kardamom-Berge von Kambodscha getrennt ist. Ich werde Mangrovenwälder per Boot erkunden, mit Fischern unterwegs sein und auch erfahren, wie ein Ngob, der traditionelle Bauernhut geflochten wird. Nicht zu vergessen: das Inselhopping von Koh Chang bis Koh Kood!

Vorher werde ich mir Bangkok ansehen – Tipps dafür sind sehr willkommen!

Foto: Thailändisches Fremdenverkehrsamt

Autor

Meerbloggerin, Buchautorin und Journalistin. Hat Kunstgeschichte u.a. in Rom studiert, als Redakteurin bei Burda gearbeitet, aber die meiste Zeit als freie Reisejournalistin. Aktuell lebt die Rheinländerin an der Nordsee, bloggt und schreibt an den nächsten Büchern.

16 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Avatar Thomas sagt:

    Hallo Elke,
    Bangkok ist eine meiner Lieblingsstädte auf der Welt und die beiden letzten Jahre war ich jeweils Januar dort (letzte Reise ist in meinem Blog; die andere Reise muss ich erst noch schreiben)siehe http://reisenundessen.de/category/reisen/asien/thailand/bangkok/. Schau dir den Königspalast (Wat Phra Keao) an, uch wenn viele dies machen. Und dann noch Wat Pho (liegt gleich in Fussweite daneben). Je nachdem noch über den Fluss von dort zum Wat Arun. Der Marmorpalast ist noch ganz sehenswert. Wat Saket ist auf einem Hügel und bietet einen Bluick auf BKK. Eine Fahrt mit den öffentlichen Schnellbooten auf dem Chao Phraya ist ein Erlebnis (und billig). Essen an den Garküchen an der Strasse und Pier21 (im Terminal 21) ganz oben der Foodcourt kann ich empfehlen. Könnte dir natürlich noch empfehlen mich als Reiseführer mitzunehmen :-)
    Lg Thomas

    1. Avatar Elke sagt:

      Hallo Thomas, danke dir für die ganzen Tipps! Den Artikel sehe ich mir gleich an. Die Flussfahrt hatte ich auch schon ins Auge gefasst, und Essen an der Pier 21 klingt sehr gut! Jetzt freu‘ ich mich noch mehr… Liebe Grüße und schönes Wochenende!

  2. Avatar Oliver sagt:

    Hach Bangkok, da gibts soooo viel zu sehen. Wat Saket wurde ja schon von Thomas erwähnt und der Ausblick von dort ist echt superb!

    Von dort kommst auch super mit den kleinen Booten den Kanal entlang runter zum Central World Shopping Center bzw. stehst erstmal vor der Platinum Fashion Mall, Klamotten Schnäppchen auf mehreren Etagen, falls Du für den Tripp noch was benötigen solltest. ;-) Ausserdem ist die Fahrt auf dem kleinen Kanal spassig und führt auch direkt am Jim Thompson Haus (nettes Cafe dort) vorbei.

    Ansonsten, spaziere kreuz und quer durch die kleinen Gassen von Chinatown, absolut sehenswert und teilweise auch bald Geschichte (leider). Gegen Abend wird besonders auf der Hauptstrasse in Chinatown um die Wette gekocht. Eine Garküche nach der Anderen und super lecker!

    Im Lumphini Park, der grünen Lunge Bangkoks, spazieren gehen und Ausschau nach echt grossen Varanen halten und dabei eine erste Tüte Durian verputzen. Habe ich mir dort immer am Eingang gekauft. :-)

    Könnte da noch ewig weiter machen…

    Ah, besuche das offizielle Couchsurfing Meeting falls Du an einem Mittwoch dort sein solltest. Ist eines der Grössten was ich je erlebt habe & immer spassig mit vielen Locals. Immer Mittwochs bei der BTS Station Rachetewi im „Chilling House Cafe“ (bei Events auf Couchsurfing.org zu finden).

    Klingt vielleicht etwas komisch aber ins Kino gehen lohnt sich. Am besten im Siam Paragon. Alleine wegen der Gänsehaut wenn sich alle für den König erheben vor dem Filmstart lohnt es sich.

    Viel Spass in einer unserer Lieblingsstädte :-)
    Oliver

  3. Avatar Nils sagt:

    Wir waren vor zwei Jahren in Thailand, haben dort nur einen kurzen Zwischenstopp von einem Tag in Bangkok eingelegt. Dort haben wir uns den Tempel wat phra kaeo angesehen. Einfach nur überwältigend und ein unbedingtes Muss. Zudem haben wir uns noch zwei Märkte angeschaut, von denen ich Dir leider nicht sagen kann, wie diese heißen.

    Ich wünsche Dir viel Spaß in Thailand

    VG Nils

  4. Avatar Max sagt:

    Hallo Elke,

    mein Tipp für dich ist ein Besuch einer der atemberaubenden Sky-Bars. Von dort aus lässt sich herrlich das Gewusel der Stadt beobachten und die wahre Größe Bangkoks bestaunen. Ein Ende des Lichtermeers lässt sich in keiner Himmelsrichtung erkennen. Spätestens da wird einem klar, dass man sich inmitten einer Weltmetropole befindet. Mein persönlicher Favorit ist die Sky-Bar des „Lebua at State-Towers“. Gediegene Musik und ein tolles Ambiente.

  5. Avatar Doro sagt:

    Hallo,

    ich bin auch ab Mitte Januar für 3 Wochen in Thailand und schon ganz gespannt. Vielen Dank also an Dich, Elke, für die so perfekt getimte Frage und an die Runde für die tollen Anregungen! Vielleicht trifft man sich beim Kochkurs?! ;-)

    @ Die See Kocht: Ein Kochkurs steht auf meiner Wunschliste – kannst Du einen empfehlen?
    @ Oliver: Couchsurfing – noch nie gemacht, klingts nach guter Kontaktbörse!

    Liebe Grüße,
    Doro

      1. Avatar Doro sagt:

        Hallo Elke, jetzt hab ich vor lauter Feiertagsfamilienrummel und direkt anschließenden Abflugsvorbereitungen Deinen Eintrag nicht gesehen!
        Hallo Elke, ich komme leider erst am 16.1. in BKK an, wir werden uns also knapp verpassen – sehr schade! Kommt Ihr auf der Rückreise nochmal durch? Mein Weiterflug ist erst im Februar, ich werden aber nicht die ganze Zeit in der Stadt bleiben ;-)
        Genieß die letzten stürmischen Stunden daheim udn guten Flug!

        1. Avatar Elke sagt:

          Danke, Doro! Auf dem Rückweg werde ich von Trat kommend direkt am Flughafen bleiben, sehr schade! Auf jede Fall wünsche ich dir eine tolle Reise, und vielleicht sehen wir uns dann ein anderes Mal irgendwo in der Welt! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.