Kopenhagen im Februar

Rund um den Lustgarten von Schloss Rosenborg in Kopenhagen stehen Pavillons im klassizistischen Stil, zweihundert Jahre später erbaut als der Rest. Sie flankieren die Eingänge, und funktionieren heute zweckenfremdet als Café oder Shop. In einem von ihnen wartet unser Kunst-Meerschwein auf Adoption.

Feel the beat

Der Redemption Song. Wir standen mitten in Kopenhagen, lauschten dem Musiker auf dem Amager Torv, und mir ging das Herz auf. Bestimmt war es kein Zufall, dass ich kurz darauf ein Foto von good old Bob fand – leider der Hinweis auf ein vergangenes Event – eine Hommage an den größten Reggaemusiker aller Zeiten. Und so …

Feel the beat Weiterlesen »

Tschüss, Herr Winter!

Ein altes Sprichwort sagt: Jede Biike ist anders. Ich habe es gerade erfunden. Aber vielleicht bin ich nicht die Einzige, die so denkt. Wenn jedes Jahr an den Küsten Nordfrieslands die Winterfeuer brennen, kann dem traditionellen Zündeln von Reisig und Weihnachtsbäumen schon mal ein Sturm oder Dauerregen in die Quere kommen. Wie etwa letztes Jahr. …

Tschüss, Herr Winter! Weiterlesen »

Spaziergang mit Hanne

Ein guter Greet beginnt an einer schönen Stelle. Also treffen wir uns an den Landungsbrücken, Blickrichtung Wasser. Hanne von den Hamburg Greeters steht schon da und freut sich, als ich komme. Zwar haben wir uns noch nie zuvor gesehen, aber trotzdem erkannt. Das Wetter meint es gut mit uns und lässt für diesen Greet sogar …

Spaziergang mit Hanne Weiterlesen »

Die Superbude in St. Pauli

Die Mädels wollen noch Schuhe kaufen. „Geht einfach hier die Juliusstraße entlang bis zur Susannenstraße. Dort gibt es nette kleine Läden.“ Stimmt. So mit dem Koffer in der Hand auf dem Weg zur Superbude St. Pauli ist mir auch schon aufgefallen, was die Rezeptionistin jetzt sagt. Haltestelle Sternschanze, Schanzenstraße überquert und mittendrin im Getümmel. Wo …

Die Superbude in St. Pauli Weiterlesen »

Als Hund im Café

Aber bitte mit Sahne!

Während anderswo wilde, maskierte Lutscher die Straßen bevölkerten und diese Riesenparty Rosenmontag nannten, zelebrierten Madame und ich einen coolen Mädelsnachmittag. Ein netter Spaziergang am Dockkoog, diverse Schnacks und Snacks auf dem Weg, schließlich ein kleiner Imbiss im Café. Zwischendurch massive Komplimente, was angenehm war. Ich fühlte mich wieder jung und unbelastet. Ohne das Pummelschwein als …

Aber bitte mit Sahne! Weiterlesen »

Der leuchtende Michel

So hatte ich das nicht erwartet. Der Michel, die Hauptkirche Hamburgs liegt zwar nicht verborgen, aber eher unspektakulär in der Hamburger Neustadt. Ich komme von der Deichstraße und irre ein bisschen umher, weil ich den Michel nicht sehen kann. Aber ich weiß, er muss ganz in der Nähe sein. Endlich! Als ich direkt davor stehe, …

Der leuchtende Michel Weiterlesen »

Scroll to Top