Gut genudelt

Das Formen der Pasta geht blitzschnell: Monicas Hände fliegen über den flach ausgerollten Teig, der in exakte Quadrate geschnitten auf den letzten Schliff wartet. Daneben türmen sich die bereits fertigen Schmetterlingsnudeln. Da stehe ich nun mitten in dem kleinen Pastageschäft…

Don Pepito und die Pfingstlutscher

Als Jannis neue Freunde ihm den Rücken kehrten, schaute der Dicke ziemlich blöd aus dem Plüsch. Die Jungbullen hatten nämlich eine attraktive Milchkuh erblickt und zögerten keinen Moment, dieser unisono ihre Aufwartung zu machen. Ein lautstarkes Baggern, Flirten und Schäkern…

Robben vor Idö

Lars Nilsson gibt Gas. Wir rauschen mit der schnittigen Ida durch den schwedischen Schärengarten in der Nähe von Västervik. Unser Ziel ist die kleine Insel Idö, wo wir Lachs essen wollen. Eingepackt in voluminöse Rettungswesten, Fahrtwind im Haar, Kamera schussbereit.…

Das Leben, ein Fest

Lunden war ein Dorf im Dithmarschen. Wir kannten es, weil es einen Bahnhof hatte, den vor allem Monsieur häufiger benutzte. Julchen fand Lunden nicht sehr aufregend, doch mir war jede Ecke und jeder Winkel dieser Welt recht. Selbst in Lunden…

Blümchen in Reih und Glied

Natur mag ich am liebsten wild. Schon auf den Marschwiesen Nordfrieslands stören mich die Zäune, und ich mag die Rehe, die sie missachten. Doch Pflanzen auf dem Präsentierteller – das ist natürlich ein anderes Kaliber. Was ist eine Internationale Gartenschau?…

Meeting mit Herrn Knudsen

Die Sonne knallt aufs dänische Wattenmeer. Marco, leicht windzerzaust und sonnenverbrannt, schultert ein Stativ und zieht voran. Barfuß übers Sandwatt der dänischen Insel Fanø. Geschmeidiger Boden, warmes Salzwasser um die Füßen herum – das gefällt mir und auch dem Rest…

Verloren in Wilhelmsburg

Der alte Elbtunnel zieht mich an. Und nun habe ich endlich einen guten Grund, ihn zu benutzen: zu Fuß von St. Pauli auf die Elbinseln, denn ich verbringe zwei Nächte im Stadtviertel Wilhelmsburg. Also im verrufenen Süden Hamburgs. Als ich…

Swingin‘ Groningen

Ein Meer von Fahrrädern. Als ich an Groningens Bahnhof ankomme, fällt mir zunächst der gigantische Radparkplatz auf. „Um die 5000 Drahtesel“, schätzt die Einheimische Saskia Reimann. Auch Besucher können sich hier „bedienen“, direkt am Bahnhof ein Bike mieten und sich…

Shiatsu am Strand

Mein Julchen galt als der Hund mit der längsten Zunge Nordfrieslands. Kaum, dass sie irgendwo toben konnte, verausgabte sie sich dermaßen, dass ihr Waschlappen zwar in aufreizendem Rosa, aber meterlang aus dem Maul baumelte. Trotzdem sah sie entzückend aus, als…

Über Heringe und Hasen

Wir treffen Birgitta Jönssen am Öresund, und zwar an der schmalsten Stelle. Aber nicht auf der dänischen Seite, sondern gegenüber: in Helsingborg. Ein Katzensprung ist es nach Schweden. Zwanzig Minuten übers Wasser, die Fähre pendelt ständig hin und her. Da…