Standardbild

Janni

Ein Gute-Laune-Hund mit ausgeprägtem Knuddelgen und starkem Rudelsinn. Janni vergöttert Chefin Julchen und genießt das Leben – abgesehen von einer Allergie gegenüber Postlutschern und Müllautos. Beruflich schlägt er sich als Security Chief Officer durch, nachdem er des Foodbloggens müde geworden ist.

Der Kuhflüsterer

Wenn dir die Holde bei jeder Gelegenheit eins überbrät, hast du entweder bei der Partnerwahl versagt oder schon lange nichts mehr diktiert. Bist du zudem Teil einer preisgekrönten Redaktion, und die Holde deine Vorgesetzte, wird es kompliziert. Als Madame nämlich…

Traumfrau gesucht

„Hello…“ Plötzlich verstummte ich. Dabei waren wir mit der Blechhöhle unterwegs, und es gab eindeutig Schafe auf der Fenne zu vermelden. Es lag am Sound. So soft! Die Blechhöhle schaukelte sachte im Wind, passend zu den Klängen aus dem Radio.…
Hund am Strand

Winter ohne Märchen

Wenn ein Koffer solo antanzte, war das ein Anzeichen von Grandmadame. Vermutlich würde sie bald auf der Matte stehen. Trotzdem gab ich dem Paketlutscher eine akustische Breitseite. Es konnte schließlich nicht jeder kommen und einen Koffer bringen! Waren wir ein…

Schwebende Göttinnen

Ein Schwarm von Superpiepmätzen flog laut schnatternd über unsere Köpfe hinweg. „Die ziehen jetzt nach Süden“, meinte Julchen altklug. Aber ich wusste genau, dass einige auch da blieben. Es würde nicht mein erster Winter werden. Dass Julchen mich immer wie…

Gonzales muss bleiben

Urlaub war überbewertet, vor allem die Art, wie Lutscher ihn feierten. Ich konnte mich immer noch am besten in den eigenen vier Wänden, respektive zwischen heimischen Bäumen und am Strand von Sankt Buddel erholen. Natürlich hatte Lutscherurlaub viele Vorteile, der…

Kein Tag ohne Quark

Als ich den Schattenplatz sah, legte ich mich gemütlich ab. Sollten die Anderen doch weiter sprinten! Das war kein Wetter für den gemeinen Beardie. Monsieur blieb neben mir stehen, vermutlich ging es ihm genauso. Doch dann lachte er, und Madame…

Theorie und Tango

Die Art, sich auf zwei Beinen fortzubewegen, fand ich äußerst unpraktisch. Den Lutschern fehlte es dadurch an Schnelligkeit, etwa wenn Passanten ohne Genehmigung um die Hütte herum scharwenzelten. Jede Sekunde war dann kostbar! Auf vier Beinen bist du schnell wie…