Nordmeer

Bodø blickt nach vorn

Im Winter kann der Wind so heftig durch die Stadt fegen, dass sich manche an einem Laternenpfahl festhalten, um nicht fortgeweht zu werden. Bodø (sprich: buda) liegt exponiert auf einer Halbinsel an der Westküste Norwegens. Viele kennen es als Station auf der Postschiffroute und als Tor zu den Lofoten und Vesterålen. Auch wenn die alte …

Bodø blickt nach vorn Weiterlesen »

Nah am Wal

Der Mann, der aussieht wie ein Wikinger, kräftig, rotblond, kommt eigentlich aus Düsseldorf. Als Ssemjon Gerlitz vor 13 Jahren nach dem idealen Ort suchte, wusste er, dass er ihn nördlich des Polarkreises finden würde. In Nyksund auf den Vesterålen hat er sich spontan verliebt. Zwar war der einst bedeutende Fischerort auf der Inselgruppe halb verfallen …

Nah am Wal Weiterlesen »

Das schöne Schärendorf

Wir folgen dem Fisch. Aber anders, als es die Männer zu den Hochzeiten des lofotischen Dorschfangs getan haben. Es ist vielmehr ein kleiner Grätenfisch, eine Applikation auf der Strickmütze der Lofotingerin Gyri, die es uns angetan hat. Genauer gesagt: eine Schellfischgräte. Obschon Frühsommer, kann es bei den ständigen Touren auf dem Wasser doch recht frisch …

Das schöne Schärendorf Weiterlesen »

Schrei nach Skrei

Swein ist ein norwegischer Fischer, wie er im Buche steht: wortkarg, zurückhaltend, unauffällig. Ein Mann, auf den man sich wohlmöglich verlassen kann. Einer, der schon einiges erlebt hat, nicht nur auf dem Meer. Als wir in Nusfjord ablegen, haben wir ihn kaum bemerkt. Wahrscheinlich sind wir zu sehr mit den lässigen Ganzkörperanzügen beschäftigt, die gerade …

Schrei nach Skrei Weiterlesen »

Im Dorf des Dorsches

Mitternachtssonne! Von Ende Mai bis Mitte Juli bleibt es hell auf den Lofoten, erzählt Paolo, der zweite Lofotinger, dem wir auf unserer Reise begegnen. Er ist nicht der einzige Italiener im Nordwesten Norwegens. Und längst nicht der einzige Zugezogene. Wegen des Golfstroms profitieren die Lofoten, die zwar auf dem selben Breitengrad wie Grönland liegen, von …

Im Dorf des Dorsches Weiterlesen »

Rorbu – die Fischerhütte

Nusfjord ist einer von jenen Orten. Auf Anhieb fühlen wir uns wohl in dem Fischerdorf auf den Lofoten. Es ist nicht viel los, die Saison hat noch nicht begonnen, Ende Mai. Aber das war mal anders. Denn Nusfjord ist, das spüren wir, ein Ort mit Geschichte. Sein Charme liegt genau dort, wo sich Gestern und …

Rorbu – die Fischerhütte Weiterlesen »

Wikinger und Wellenreiter

Der stärkste Gezeitenstrom der Welt?! So lautet unser erstes Ziel im Norden Norwegens. Wir sind jenseits des Polarkreises, die meisten zum ersten Mal in ihrem Leben. Am Ende unserer Hinreise über Oslo nach Bodø (sprich: buda) tauschen wir den Flieger gegen ein schnittiges Schlauchboot und stülpen voluminöse Floating-Anzüge über unsere viel zu leichten Sommerkleider. Die …

Wikinger und Wellenreiter Weiterlesen »

Scroll to Top