Kategorie Norwegen

Am Fjord der Elche

Elgtun
Wir kommen übers Wasser nach Kristiansand, das umzingelt ist vom Wasser. Der Skagerrak dringt in die zerklüftete Bucht, der Fluss Otra mündet hier. Schäreninseln zieren wie Törtchen unterschiedlicher Größe die Bucht, allen voran Odderøya. Zeit für endlose Spaziergänge. Unser erster…

Das große Flattern

„Jeg kan fly“, steht auf dem T-Shirt von Kisa. Ich kann fliegen, also Kisa scheint’s zu können. Sie ist Künstlerin, Drachenbauerin und ihr bürgerlicher Name lautet Kirsten Sauer. Rund um die Frau aus dem Westerwald wuseln Kinder mit ihren Eltern…

Wal an der Wand

Es fließt der Sekt im Bølgen & Moi, und draußen scheint die Sonne. Das Restaurant im Norwegischen Erdölmuseum liegt am Hafen von Stavanger und ist gerade ein beliebter Treffpunkt für Stavangerinnen. Zum Champagner-Lunch, immer samstags. Wir essen einfach nur zu…

Stavanger à la carte

Geheimtipps? Gibt es nicht, wenn wir ehrlich sind. Und wenn doch, wäre Stavanger an sich schon einer. Bislang habe ich für Antwerpen, Düsseldorf, Hamburg und Rotterdam jeweils einen persönlichen Miniguide erstellt. Nun geht meine À-la-carte-Reihe mit einer Hafenstadt weiter, die…

In den Gassen der Fischer

In einer Stadt wie Stavanger sollst du am Hafen wohnen. Und du wohnst am Hafen. Aus dem Hotel herausstolpernd fällst du quasi in die Nordsee. Oder besser nicht, denn in der Hafengegend tummeln sich Quallen jeglicher Größe in Scharen, da…

Nebel über dem Fjord

Sonnenlicht fällt durch den Spalt zwischen Fenster und Vorhang. Ich blicke hinauf, wie ein Sog wirkt die schmale Flucht, der Himmel über Oslo leuchtet blau. Doch auf dem Weg zur „Kaffebrenneriet“, dem netten Café gegenüber vom „Nasjonalmuseet for kunst“, mache…

Mein Freund Børge

Mit Tieren haben sie mich nach Mittelnorwegen gelockt. Elche, Rentiere und Bären live in Aussicht gestellt. Irgendwo in den Wäldern Trøndelags sollten wir sie sehen, doch sie waren so rar wie die Trolle. Obwohl… das erste Rentier treffen wir gleich…

Grünerløkka, das Viertel am Fluss

Durch Zufall bin ich hierher geraten. Im dritten Stock des Anker Hotels schaue ich auf Bäume und einen kleinen Fluss. Eine Idylle und eine Ruhe, die ich mitten in der norwegischen Hauptstadt nicht erwartet habe. Also laufe ich hinunter, wo…