Eiderstedt

Leuchtturm

Der Leuchtturmwärter

Ein sonniger Tag in Nordfriesland. Auf dem Deich vor Westerhever setzt sich eine Schulklasse zeichnerisch mit der Umgebung auseinander. Sportlich gekleidete Menschen bewegen sich in Richtung Leuchtturm, dazwischen Schafe, Lämmer, Austernfischer. Ich steuere die Sandbank hinter den Salzwiesen an, ringsherum lautes Gezwitscher und Gepiepe. In Westerhever tummeln sich je nach Jahreszeit zahlreiche Zug- und Seevögel. …

Der Leuchtturmwärter Weiterlesen »

Pfahlbauten

Die Pfahlbauten von Sankt Peter-Ording

Genau hier ist die Idee entstanden, aus Düsseldorf wegzuziehen. In Sankt Peter. Am endlosen Strand. Wenn ich heute an der Wasserkante entlanglaufe, wird mir jedes Mal bewusst, warum ich es getan habe. Auch wenn mir vieles fehlt, der Rhein, die Rheinländer, das Bunte, die Offenheit, die Programmkinos, die Kunst. Jenes Sich-um-die-Welt-schlemmen. Nun also Gummistiefel und …

Die Pfahlbauten von Sankt Peter-Ording Weiterlesen »

Land unter

Als wir nach Hause fahren, gießt es wie aus Kübeln. Fast steht das Wasser auf der Straße, wäre da nicht der Wind, der es beständig wegfegt. Und so setzt es noch einen drauf, das Wetter. Auf alles, was wir in den letzten Monaten erlebt und gerade im Tönniger Multimar Wattforum gehört haben. Es ging um …

Land unter Weiterlesen »

Rapsblüte Nordfriesland

Das große Gelb

Seifige Düfte wabern durch den Äther, eine Halbinsel trägt Gelb: Der Raps blüht an allen Ecken auf Eiderstedt. Höchste Zeit also für eine neue Tour aus der Reihe „Radfahren in Nordfriesland“. Um farbharmonisch ans Werk zu gehen, werfe ich mir zunächst den Friesennerz über, was allerdings bald zu warm wird. Immerhin weht eine leichte Brise …

Das große Gelb Weiterlesen »

Eiderstedt

Das Haus

„Heute ist der 1. April, hoffentlich brennt Ihr Haus nicht“, sagt der Taxifahrer zu mir. Wie zur Eissäule erstarrt blicke ich ihn an. „Macht man keine Witze heute?“, fährt er fort, als ich partout nicht lache. „Nicht mit Katastrophen“, finde ich meine Sprache wieder. Er bleibt unerschütterlich im April-Modus. „Dann rufen Sie doch Ihren Mann …

Das Haus Weiterlesen »

Rund ums Reet

Unser Haus muss zum Friseur, es soll frisch erblonden zum Frühjahr. Wachsen, schneiden, legen – so lautet die Formel für sein Haar aus Schilf. „Früher hielt ein Reetdach etwa 50 Jahre“, meint Uwe Michalski, seines Zeichens Friseur der Reethäuser. Heute käme es jedoch schneller zu Ausbesserungen oder Neueindeckungen, der Umweltverschmutzung sei Dank. Wir werden nur …

Rund ums Reet Weiterlesen »

Dorfgeschichten

Von Kühen und Krabben

Das wahre Uelvesbüll ist nicht das, was ich kenne. An dem ich so oft vorbeifahre auf dem Weg nach Husum. Das wahre Uelvesbüll liegt versteckt vor den öffentlichen Blicken. Es hat Geschichte. Da geht es um Sturm und Überflutung, Niedergang und Wiederaufbau. Wo ist der Beginn? Ich frage den Bauern Klaus Buurmann nach dem Kern …

Von Kühen und Krabben Weiterlesen »

Scroll to Top