Dänemark

Raabjerg Mile Wanderdüne

Die Wanderdüne

Der Sand unter den nackten Sohlen ist noch feucht vom Regen. Wolken ziehen über die wellenförmige Wüste der Wanderdüne Råbjerg Mile, aus der kleine und größere Erhebungen wie mit Dünengras verzierte Kamelhöcker hervorlugen. Ich folge dem Meer der Spuren im Sand, so viele Besucher können nicht irren. Jemand hat eine Socke verloren. Andere haben ihre …

Die Wanderdüne Weiterlesen »

Picknick am Schloss

Um das gleich vorneweg zu nehmen: Den Schlossherrn habe ich auf Egeskov nicht angetroffen. Doch spürte ich seinen Geist hier und da. Als Künstler wirke er, trug man mir zu. Seine Handschrift auf der gemalten Wand im Garten? Ringsherum bereitete man sich auf eine Festivität vor. Es wurde gewerkelt, Inseln aus Holz schwammen im Schlossgraben. …

Picknick am Schloss Weiterlesen »

Der Sound von Skarø

Ab und an knattert ein Trecker vorbei, kleines Format, inselgerecht. Ich sitze tief auf dem roten Vintage-Sofa, wie festgewachsen. Mir gegenüber ein flaschengrüner Sessel, daneben eine Zinkkanne, aus der Grün sprießt, dahinter eines der reetgedeckten Fachwerkhäuser, dessen Dachfirst mit Holzstäben wie festgetackert und skelettartig wirkt. Fast alle Wege der Insel bin ich abgefahren. Auch solche, …

Der Sound von Skarø Weiterlesen »

Stare

Das Ballett der Stare

Sort Sol – am Anfang fühlt es sich wie eine Kaffeefahrt an. Wir sitzen in einem Bus voller Dänen. Naturliebhaber, die allesamt überpünktlich am Parkplatz in Tønder eingetroffen sind. Ich habe noch einen kleinen Rundgang durch das Städtchen gemacht und bin, wenn auch pünktlich, die Letzte am Treffpunkt. Unser Guide namens Iver begrüßt das noch …

Das Ballett der Stare Weiterlesen »

Den Gamle By

Der Duft der Kekse

Es ist ein Ungetüm, das sich durchs Museum schlängelt. Wie ein Krake, der mit langen Armen sämtliche Stockwerke des ARoS Art Museums in Besitz nimmt. Sich mit seiner Buntheit dem neutralen Museumsweiß gegenüberstellt. Mit Pomp und Gloria Einzug hält, alles in den Schatten stellend. Pilzartige Gebilde poppen nach oben auf oder fallen wie halbvolle Euter …

Der Duft der Kekse Weiterlesen »

Leuchtturm

Der wandernde Sand

Verlassen wirkt die Landschaft Thy. Wir haben Limfjorden hinter uns gelassen, Emilia frisst Kilometer um Kilometer. Immer wieder klappt mein Seitenspiegel nach vorne, mit jedem stärkeren Luftzug, verursacht durch Lastwagen. Immer wieder kurbele ich das Seitenfenster hinunter, richte den Spiegel neu. Wenigstens schlafe ich auf diese Art bei der ersten längeren Fahrt unseres Roadtrips nicht …

Der wandernde Sand Weiterlesen »

Sommer in Kopenhagen

Wir hatten eine Wohnung in Kopenhagen. Nur für ein paar Tage, volle, wunderbare Tage. Vibekevang ist eine Arbeitersiedlung aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts, frei übersetzt der Flur von Wiebke. Er zählt heute zum Stadtteil Østerbro, knapp an der Grenze zum angesagten Nørrebro. Und Vibekevang ist beliebt mit seinem Vintageflair, den Vorgärten und grünen Innenhöfen, …

Sommer in Kopenhagen Weiterlesen »

Scroll to Top