Schlagwort Janni

Wenn Wurst winkt

Julchen schien die Brennesseln hypnotisieren zu wollen. Wie angewurzelt hockte sie vor dem grünen Dickicht. „Juli, komm‘!“, schlug Madame vor, doch keine Reaktion. Ich stand am Straßenrand und guckte verwirrt. Hatte meine Holde den Schuss nicht gehört? Es war Mittagszeit,…

Einmal Food, immer Food

Wenn zwei Naturgewalten aufeinander trafen, nämlich Sonne und Sturm, dann wurde meine Sonne wild. Es kam zum sogenannten Sonnensturm. Allerdings nicht im klassischen Sinne, wie mir Madame verklickerte, die in Island die Auswirkungen in Form von Polarlichtern beobachtet hatte. Meine…

Knuddeln nach Verordnung

Sie nannten mich Schwester Janni. Dabei war ich vielmehr als das. Die Nase! Kurz nach Madames Rückkehr scannte ich sie besser als jeder Computertomograf. Hatten die Arztlutscher auch alles richtig gemacht? Ich war zufrieden mit dem Ergebnis. Allerdings lief sie…

Der saubere Deich

Unsere Hütte war im Belagerungszustand. Zunächst rückte ein komfortabler Schrankkoffer an, den wir schon gut kannten. Also würde auch bald Grandmadame auf der Bildfläche erscheinen. Natürlich freuten wir uns, auch wenn wir eine Schlummerstätte an sie abtreten musste. Während des…

Sonne am Wursthimmel

Eigentlich war Julchen meine Sonne, doch wenn es tagelang regnete, konnte sie leicht zum Herbststurm werden. Als Foodblogger und Genusshund hält man es da mit den Lutschern, die sich kulinarisch aufzumuntern wissen. Als Julchen siehst du melancholische Wollknäuel im Regen.…

Deichdiva und Dünenrocker

Madame war weg, und es dauerte drei Ewigkeiten, bis sie zurückkam. Julchen meinte, wir müssten alles tun, um Monsieur ein wenig aufzumuntern. Doch dann streikte nicht Monsieur, sondern sie. Himmelschafundmeer! Hierhin wollte sie nicht und dorthin auch nicht. Nur zum…

Wenn der Delfin steppt

„Selbst gestrickt?“, meinte die süße Seniorenlutscherin mit Blick auf Julchen und mich. Und Monsieur konterte: „Mit P…l gewaschen!“ Die Nordlutscher hatten diesen speziellen Humor. Und Julischka, die Lichterscheinung, liebte es, sie alle zum Lachen zu bringen. Das gelang ihr schon,…

Fluffig in den Herbst

Ein satter Plumps, und mein Astralkörper landete im kühlen Gras. Julchen wollte spielen, und wenn sie spielen wollte, musste man rennen, jagen, tanzen, knutschen und knuffeln. Natürlich setzte sie ihre berühmte Shiatsu-Massage-Technik ein, und ich liebte es, wenn sie auf…

Frauen & Food

Kein Zuckerschlecken, dieses Rüdenleben. Oft war es zum Pferdeäpfelpürieren, wenn die ganze Welt dich missverstand. Wenn du plötzlich den Eindruck hattest, es dir gründlich mit deiner Lebenspartnerin verscherzt zu haben. Ja, mit dem ganzen Rudel! Die Verantwortung für Haus, Hof,…