Kategorie Deutschland

Wolken im Wasser

Hamburger Hallig
Man könnte den Strand der Hamburger Hallig als spröde bezeichnen. Halbinselförmig ragt der Landflecken kilometerweit ins Wattenmeer hinein, wo er mit schroffer Kante endet. Das Restaurant und die Infohütte des NABU sind nur zu Saisonzeiten geöffnet. Danach wird still, sogar…

Schiffe im Nebel

Klein Westerland
Jedes Mal, wenn ich von einer Reise zurückkomme und den Nord-Ostsee-Kanal überquere, macht sich dieses Gefühl breit. Für mich beginnt der Norden genau hier, an dieser Wasserstraße zwischen den Meeren. Doch nur selten zieht es mich einfach so an diese…

Das Schmatzen des Watts

Friedrichskoog-Spitze
Eigentlich wollte ich in einer wolkenlosen Sommernacht hinaus auf den Trischendamm, einfach Sterne gucken, weitab von den Lichtern der Zivilsation. Und dann ist plötzlich Herbst, er kommt früh und meint es ernst. Morgens lande ich in einem langsam erwachenden Friedrichskoog-Spitze.…

In aller Seelenruhe

Badestelle Grabensee
Ein Hahn kräht, als ich in Grabensee ankomme: Willkommen auf dem Land. Eine überdimensionierte Katze und eine Riesenschildkröte hocken auf der Wiese und visieren den Selenter See an. Doch nichts und niemand rührt sich vom Fleck. Steinerne Skulpturen. Sonntagsruhe. Man…

Das fliegende Kalb

Kalb auf Weide
Wie im letzten Sommer trockneten auch dieses Mal die Gräben rund um die Weiden aus. In früheren Zeiten behalf man sich, indem man Meerwasser in die Gräben spülte, die normalerweise der Entwässerung des Marschlandes dienen. So gibt es auf der…

Wenn es Nacht wird

Matilda ist überall. Sie sieht mir zu, wenn ich Lavendel schneide. Sie schläft im Vogelhaus. Sie läuft an meiner Seite die Treppe hoch, überholt mich dabei. Sie balanciert über Bücher auf dem Regal, über den Sofarücken, Fensterbänke und klappert mit…

Die Pflaumen sind reif

Ich habe wieder Zeit zum Kuchenbacken. Das ist wunderbar und dringend nötig. Die Äste unserer Pflaumenbäume biegen sich quasi vor violetten Früchtchen, von denen viele aufgrund der starken Schauern in der vorletzten Nacht bereits auf dem Boden gelandet sind. Nach…

Matilda!

Es geschah an einem Sonntagnachmittag. Aus einem Gebüsch an unserem Grundstück ertönte ein klägliches Miauen. Ich ging zu der Stelle hin, konnte aber nichts sehen. Also kramte ich in Andenken an den guten Kater Mats meine Fremdsprachenkenntnisse hervor und miaute…