Schlagwort St. Peter Ording

Frühling der Begegnungen

Lutscher waren sehr spezielle Wesen. Lang und meist flach in der Form, um nicht zu sagen platt wie die Schollen, und mit einer Schaltzentrale ausgerüstet, die relativ weit von der Erde entfernt war. Sie rochen und hörten schlecht, sahen aber…

Spuren im Sand

Bo wartete schon mit den Würstchen. Ich spürte das. Natürlich wusste ich Bescheid: Als Hund von Welt war es essentiell, nach allen Seiten hin vernetzt zu sein. Der Dicke hingegen hatte keine Ahnung von Tuten und Blasen, Meetings und Rendezvous.…

Der Beardie Boogie

Aufgeregt kam Janni angehoppelt: Madame wurde von einer Riesenschaufel angegriffen! Nicht so eine von diesen Plastikdingern, wie Titis sie am Strand als Hilfsmittel zum Buddeln verwendeten. Nein, ein schepperndes Monstrum! Ich schnaubte verächtlich ob der Panik unseres jüngsten Rudelmitglieds. Er…

Der Keks, der kein Käse war

Man kannte mich als Mann der Tat. Halbe Sache lagen mir nicht, und als der Postlutscher endlich das Weite gesucht hatte, übernahm ich das Paket aus den Händen von Madame. Grundsätzlich waren alle Päckchen zunächst auf mögliche Gefahrenstoffe zu prüfen.…

Auffrischender Wind

Es war die Zeit der Superpiepmätze. Sie flogen in pfeilartiger Formation über unsere Köpfe hinweg und erzählten von Herbst, Winter und fernen Ländern. Sie hatten jede Menge vor. Wieso blieben sie nicht einfach hier? Jetzt, wo es so richtig nett…

Comeback mit Frau Wu

Madame war eine Stadtpflanze, nach wie vor. Sie fand es lässig, mit mir an der einen und einem Pappbecher heißen Gesöffs in der anderen Hand herumzulaufen. Wir waren in Tönning, was gemeinhin nicht als Stadt durchging. Aber egal. Für unsereins…

Hochsaison für Flirts

Julchen jagte mich querfeldein. Über die Fenne, durch das hohe Gras, vorbei an Büschen, zwischen den Bäumen hindurch. Dabei quiekte sie in einem fort, als wäre es ein Schlachtruf: „Alle auf das Pummelschwein!“ Und das ganze Theater angeblich aus pädagogischen…

Sommersturm

Schon kurz nach Mittsommer fiel das Thermometer zurück auf Winter. Erst stürmte es, und Julchen und ich mussten massenweise Äste im Garten aufsammeln, damit Madame eine züngelnde Ersatzsonne entfachen konnte. Julchen legte sich vor den Ofen, weil sie trotz des…

Hoppelnd in den Sommer

Mit Madame verständigten wir uns neuerdings telepathisch. Wir waren ihre Schatten, und als solche mussten wir Meister der Telepathie sein. Natürlich gab es Dinge, die wir verstanden, doch nicht umsetzen konnten. Jedenfalls nicht sofort. Dazu gehörte zum Beispiel, die Kühe…