10 Jahre Meerblog

[Werbung / Verlosung] Geschrieben habe ich schon als Kind. Über die Dinge, die mich beschäftigten. Die alten Tagebücher wieder zu lesen, ist wie das Eintauchen in eine andere Welt. Dann der erste Roman am geliehenen PC während des Kunstgeschichtsstudiums. Der leider aufgrund von akuter Lese-Scham im virtuellen Papierkorb landete. Sünde, denn wie könnte man sich heute amüsieren!

Meerblog wurde an der Nordsee geboren.
Let’s party!

Einmal konnte ich auf dem Gymnasium eine 1 in Deutsch ergattern, das war bei jener glorreichen Klassenarbeit, als wir eine Geschichte zu Ende fantasieren durften. Ich ging wohl zur falschen Schule, oder zur falschen Zeit am falschen Ort. Und bildete einen Teil des Systems, das seine Kinder vor allem für die Bedürfnisse der Leistungsgesellschaft drillt. Nach der Schulzeit habe ich mich endlich frei gefühlt. Und konnte immerhin in meiner kunsthistorischen Abschlussarbeit an der Uni eine 1- holen können.

Genug von Noten und Erinnerungen, wir wollen ja hier und jetzt ein bisschen feiern. Im Januar vor zehn Jahren rief ich Monate nach unserem Umzug an die Küste Meerblog ins Leben. Schon 2004 hatte ich Reportagen meiner Reisen online gestellt und dafür ein kleines Magazin namens „travel-mag“ gegründet. Doch das Bloggen faszinierte mich mehr, eröffnete es doch neue Perspektiven. Vor allem aber die Möglichkeit, sich von der Journalistin zur Autorin zu entwickeln.

Blogs leben von der Authentizität

Die letzten zehn Jahre an der Küste haben mich, Meerblog und meine Schreibe verändert. Es hat mich einiges an Erfahrung gekostet, an diesen Punkt zu gelangen. Es hat Zeit gebraucht, mich von dem zu lösen, was man andernorts von mir erwartete, ebenso wie von dem, was ich gelernt hatte. Mir ist wichtig, mein Tun immer wieder zu hinterfragen und kreativ zu bleiben. Das Schreiben sehe ich als ständigen Prozess, was nicht nur auf jede andere kreative Tätigkeit zutrifft, sondern auf das Leben an sich.

Seit den lustigen Anfängen hat es ein paar Jahre gedauert, bis Reiseblogs als neue Medien akzeptiert waren, bis man sah, dass sie die Medienlandschaft bereicherten. Der Punkt geht hierbei vor allem an die Authentizität von Blogs, die meist von einer Persönlichkeit geprägt werden. Seit 2016 wird der jährliche Branchenoskar der Touristik Medien auch in der Kategorie Reiseblog vergeben. Es hat mich umgeworfen, gleich beim ersten Mal auf dem zweiten Platz und in der Folge ganze vier Mal auf Platz 1 zu landen. Dabei ist Meerblog nicht für Themen wie „die besten Tipps für XY“ bekannt, sondern für Geschichten und Slow Guides.

In Andenken an Emilia, einst Meerblog-Ente

Bei Meerblog geht es nicht um die großen Zahlen, nicht um eine Riesenreichweite, weder um Jubelberichterstattung noch um das pure Lustmachen auf eine Destination. Es geht um Erlebnisse, egal ob auf Martinique oder Pellworm. Es geht darum, den anderen Ort in einer Art Kopfkino zu vermitteln. Es geht um die Farben eines Ortes, um seinen Sound und seine Beschaffenheit. Es geht um seine Menschen, seine Tiere, seine Umgebung. Es geht um den Geist eines Ortes, um das, was ihn ausmacht. Seinen Humor, seine Gewohnheiten, seine Glanzleistungen ebenso wie seine Unzulänglichkeiten. Das ist für mich Slow Travel.

Nachhaltigkeit bei Meerblog

In Zukunft werden wir alle weniger reisen, dafür intensiver. Mit dem Blick fürs Detail, mit Respekt für die Umwelt, für die Lebewesen vor Ort. Jetsetten ist out, das langsame und grüne Reisen angesagt. Dafür müssen noch viele Voraussetzungen geschaffen werden, und nicht nur mir erscheint diese Entwicklung schwerfällig. Doch möchte ich als Meerbloggerin einen Teil dieser Zukunft mitgestalten. Wir beziehen schon lange Öko-Strom, ich nutze klimapositives Hosting für den Blog und freue mich auf die Fahrten mit dem E-Auto nach Skandinavien und innerhalb Schleswig-Holsteins. Für alles andere werde ich nach Möglichkeit den Zug nutzen, doch der eine oder andere Flug wird nicht zu vermeiden sein. Dafür bleibt derzeit nur die Möglichkeit der Kompensierung.

Meerblog Redaktion
Das Meerblog-Team

Aber jetzt wird gefeiert! Und für diese kleine Party habe ich mir eine Verlosung mit nachhaltigen Preisen ausgedacht. Ich danke allen Sponsoren, die sich gleich von meiner Idee begeistern ließen! Für die Verlosung zum 10-jährigen Jubiläum drücke ich allen Teilnehmer:innen die Daumen. Außerdem möchte ich mich herzlichst bei allen Leser:innen bedanken, ohne die Meerblog gar keinen Sinn machen würde.

Heute will ich euch mal „Sünjhaid“ wünschen, was Gesundheit auf Föhrer Friesisch bedeutet – ein wunderschönes Wort zum Prosten! Und damit auch andere Sprachen Nordfrieslands nicht zu kurz kommen: Ik drink di to! Skål!

Die Teilnahmebedingungen

Wer kann gewinnen? Teilnahmeberechtigt ist jeder über 18 Jahre, der nicht mit mir verwandt oder verschwägert ist, in keinem Kooperationsverhältnis zu „Meerblog“ steht oder Mitarbeiter:in der Sponsoren ist.

Wie kann man gewinnen? Hinterlasst einfach einen Kommentar unter diesem Artikel – bis spätestens zum 5. Februar 2021 um 20 Uhr. Lasst euren Gedanken freien Lauf! Nennt mir euren Lieblingsartikel auf Meerblog, ein Thema, das ihr gerne hier sehen würdet, oder sagt mir kurz, wohin eure erste Reise nach Corona führen soll. Zur Oma in den Garten? Ich freue mich über jeden Kommentar, solange er der Netiquette entspricht.

Wie ist der Ablauf? Bitte gebt euren Namen sowie eine funktionierende E-Mail an, die für die Benachrichtigung im Falle eines Gewinns benutzt wird. Es besteht keine Möglichkeit, nur einen bestimmten Preis zu gewinnen. Durch einen gültigen Kommentar kann jeder einmal in den Lostopf wandern. Die Ziehung findet am Samstag, den 6. Februar 2021 um 11 Uhr statt, ich werde die Gewinner:innen hier mit Vornamen nennen. Die Teilnahme am Gewinnspiel setzt das Einverständnis dazu voraus, ebenso wie für die Weitergabe eurer Namen und E-Mails an den jeweiligen Sponsoren des Preises, der sich zwecks Gewinnübermittlung mit den einzelnen in Verbindung setzen wird.

Anreise und Verpflegung sind nicht in den Gewinnen enthalten. Die Gültigkeit eines Preises wird vom jeweiligen Sponsor vorgegeben und kann daher unterschiedlich ausfallen. Bei den Übernachtungen wird aufgrund der aktuellen Situation meist eine längere Gültigkeit festgelegt, siehe Gewinn. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Die Gutscheine sind nicht übertragbar oder verkäuflich. Wir behalten uns vor, die Regeln des Gewinnspiels zu ändern, oder es bei Missbrauch abzubrechen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Preise

1. Wie wohnt es sich in einem Energiesparhaus? Der oder die Gewinner:in darf eine Woche in einem Ferienhaus von Novasol verbringen, dafür stellt der Ferienhausanbieter einen Gutschein in Höhe von 500 Euro zur Verfügung. Dieser Gutschein ist drei Jahre lang gültig. Kostet euer ausgewähltes Haus mehr, müsst ihr den fehlenden Betrag selber zahlen, kostet es weniger, verfällt der Restbetrag. Theoretisch könnt ihr ein Ferienhaus aus der gesamten Produktpalette von Novasol auswählen, aber schaut doch mal unter der Auswahlmöglichkeit Energiesparhäuser nach, darunter fallen 4800 Ferienobjekte allein in Dänemark.

Laut einer WWF-Studie hinterlassen Gäste in Ferienhäusern einen wesentlich geringeren ökologischen Fußabdruck pro Woche als Hotelurlauber; den größten produzieren leider die Kreuzfahrtler. Hingegen punkten Energiesparhäuser zusätzlich: Nicht wenige sind aus regenerativem Holz gebaut, verfügen über eine Null-Emissions-Heizung, Solaranlage, Pellet-Heizung oder Erdwärme, Windkraft oder bieten gar eine Ladestation fürs E-Auto.

Im letzten Jahr erkundigte sich Novasol bei den Gästen, wie das Ferienhaus der Zukunft aussehen wird: Klimasiegel und Ökobauweise stehen ganz oben auf der Liste. Auch soll den Elektro-Mietautos die Zukunft gehören.

Nah am Wasser

2. Mit dem nächsten Preis geht es an die Ostsee: Er enthält zwei Übernachtungen für zwei Personen in der „Kleinen Perle Waldzauber“ der „Glück in Sicht“ Ostseelodges an der Flensburger Förde. Der mögliche Reisezeitraum liegt zwischen dem 1. November 2021 und dem 31. März 2022, davon ausgeschlossen ist die Zeit vom 18. Dezember 2021 bis 4. Januar 2022. Die neuen, schicken Lodges werden komplett mit Ökostrom betrieben, jedes Häuschen besitzt eine Wärmepumpe. Die Betreiber haben außerdem einen Solarpark am Rande von Glücksburg errichtet, der pro Jahr über 1.300 MWh produziert, was ungefähr dem Strombedarf von 350 Haushalten entspricht.

Die Lodges liegen verteilt auf einem fünf Hektar großen Gebiet und wurden in den alten Baumbestand integriert. Dabei wurde auf eine Bodenversiegelung verzichtet, alle Lodges sind auf Stelzen gebaut. Mehr Infos zur Region findet ihr bei Ostsee Schleswig-Holstein.

3. Schon mal am Strand übernachtet? Die Nordseeinsel Föhr schenkt einem von euch eine Nacht im Schlafstrandkorb auf Föhr. Ich habe das bereits einmal ausprobiert und kann nur sagen: Wunderbar! Ihr könnt es zu zweit oder allein tun, und zwar im Zeitraum von Mai bis August 2021 beziehungsweise 2022 – auf Anfrage und nach Verfügbarkeit. Ihr findet Schlafstrandkörbe in Utersum, Nieblum oder Wyk auf Föhr zur Auswahl.

Eine Nacht unterm Sternenhimmel

Sie sind jeweils 1,30 Meter breit und 2,40 Meter lang. Jetzt fragt ihr euch vielleicht: Wo ist die Toilette? Keine Sorge, es gibt immer eine Möglichkeit in der Nähe. Lest euch gerne meinen Erfahrungsbericht über die Nacht am Strand in Utersum zur Einstimmung durch. Dort gibt es übrigens einen schönen Blick auf Amrum und Sylt und den besten Sonnenuntergang!

Im Wasser

4. Als Meerbloggerin liebe ich es nicht nur am, sondern auch im Wasser zu sein. Vor anderthalb Jahren habe ich in einen Badeanzug vom nachhaltigen Hamburger Label Mymarini investiert – es hat sich gelohnt. Damit schwimme ich ab Frühsommer in der Nordsee und war sogar schon mal in der Ostsee auf Bornholm zum Winterbaden. Mymarini stellt einem von euch einen Gutschein über 150 Euro für den Onlineshop zur Verfügung und verschickt das ausgewählte Stück innerhalb von Deutschland, Österreich oder der Schweiz.

Die Badeanzüge sind nicht nur hochwertig, langlebig und machen eine gute Figur, das am meisten verwendete Swimwear Material besteht aus 82 Prozent ECONYL® und 18 Prozent Elastan und wird besonders umweltfreundlich in Italien hergestellt. Auch der Lieferant hatte sich das Thema Nachhaltigkeit schon lange auf die Fahne geschrieben. ECONYL® wird zu 100 Prozent aus sogenannten Geisternetzen, also Fischernetzen, sowie Industrie- und Plastikabfällen hergestellt. Zudem ist der Stoff Öko-Tex Standard 100 und GRS (Global Recycling Standard) zertifiziert, ist chlorresistent und schützt vor der Sonne (UPV 50+).

Mymarini nutzen dieses Material sowohl für die Classic Collection, Black Line und Mini Collection, als auch bei allen New Summer & Shine Styles sowie bei einigen Details in der Retreat Wear Black. Das Material ist angenehm auf der Haut und bietet den beliebten „Mini-Shape-Effekt“. Alle Styles, die aus diesem Material gefertigt werden, sind doppellagig verarbeitet und wendbar.

Die Stoffherstellung erfolgt durch innovative Prozesse besonders wassersparend. Das Wasser wird für bis zu fünf Kreisläufe in der Produktion verwendet. 62,3 Prozent des gesamten Wasserverbrauchs wird intern aufbereitet und gereinigt, sodass es direkt in die Natur zurückgeführt werden kann. Der Emissionsausstoß während der Produktion ist zehnmal niedriger, als es das Gesetz vorschreibt. So kann der Impact auf unsere Umwelt entscheidend reduziert werden.

Alles fürs Meer

5. Gibt es noch jemanden, der spätestens zu Corona-Zeiten nicht mit Yoga angefangen hat? Das in Schleswig-Holstein ansässige Unternehmen Southern Shores stellt nachhaltige Yogamatten her, organisiert Clean-ups am Strand und unterstützt die Whale & Dolphin Conservation mit einem Prozent seines Umsatzes.

Schöne Matten © Southern Shores

The Ocean Mat besteht aus FSC-zertifiziertem Öko-Naturkautschuk, recyceltem Naturkautschuk sowie recycelten Plastikflaschen. Der oder die Gewinner:in darf sich eine CO2-neutral hergestellte, rutschfeste Ocean Mat aus dem Sortiment aussuchen. Die Matte kann innerhalb der EU versendet werden.

6. Auch die Hamburger Crew von Salzwasser hat sich Nachhaltigkeit auf die Fahnen geschrieben. Sie stellen Kleidung aus GOTS zertifizierter Baumwolle, Merinowolle und recyceltem Polyester her. Letzteres macht in ihren Augen eher Sinn bei Klamotten, die nicht so häufig in der Waschmaschine landen. Produziert wird in Portugal und Deutschland.

Lässig am Strand © Salzwasser

Man versteht sich als Social Business und spendet zwischen 1 und 4 Euro pro verkauftem Artikel an den gleichnamigen Verein, der dann Projekte wie Pacific Garbage Screening, Küste gegen Plastik, The Plastic Band und The Ocean Cleanup unterstützt. Jeder, der um die Verschmutzung der Meere und die Bedrohung der Ökosysteme weiß, ahnt auch: Es reicht leider schon lange nicht mehr, das Meer einfach zu lieben. Salzwasser spendiert einer Gewinner:in eine coole Mütze aus der Kollektion, die Farbe wählt ihr! (Versand innerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz)

Der Wald als Retter

7. Ab in die Wälder, die ebenfalls unsere Unterstützung brauchen. Wer zu Hause kein Bäumchen pflanzen kann, hat die Möglichkeit mit WooDu fürs Klima aktiv zu werden. Schon ein Baum kann im Laufe seines Lebens tonnenweise CO2 binden, er filtert Ruß und Staub aus der Luft und macht das Kleinklima in seiner Umgebung angenehmer. Übrigens sind 80 Prozent aller Landlebewesen in Wäldern zu Hause.

WooDu verschenkt hier drei Baumpatenschaften und pflanzt je eine Buche, eine Eiche und eine Kiefer. Die Zertifikate werden als PDFs erstellt und können also überall hin gesendet werden. Dabei bleibt es nicht: Die Paten oder Patinnen werden regelmäßig über die Fortschritte ihres Baums informiert.

Wald © WooDu
Waldbaden © WooDu

Und mir bleibt noch, euch viel Glück zu wünschen!

P.S.: Keine Sorge, wenn es mal ein paar Stunden dauert, bis ein Kommentar freigegeben wird – ich bin nicht immer online. Liebe Grüße!

Update am 6. Februar: Alle neun Gewinner stehen fest! Herzlichen Glückwunsch an Julia, Steffi, Manfred, Alisa, Romina, Britta, Frank, Andreas und Katja! Die o.g. Firmen werden sich in der nächsten Woche mit euch in Verbindung setzen. Alles Gute und viel Spaß mit den Gewinnen!

270 Kommentare zu „10 Jahre Meerblog“

  1. Avatar

    Liebe Elke,
    erst mal herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag! Mach so toll und inspirierend weiter!
    Ich werde meine erste Reise hoffentlich in einem tollen Wellness-Resort zu einem Yoga Retreat machen.
    Wo genau habe ich mich noch nicht festgelegt, denke jedoch Deutschland oder Österreich. Ich habe Yoga für mich nun im Lockdown entdeckt und direkt verliebt. Täglich mache ich morgens 30 Minuten Yoga und bin so tiefenentspannt wie schon lange nicht mehr! :-)
    Hab noch einen schönen Tag und liebe Grüsse,
    Sarah

    1. Elke

      Ich danke dir! Und wünsche, dass es klappt mit der Yoga Reise! Ich hatte das mal in der Türkei, gemischt mit Meditation und Tai Chi – es war super, ich würde es jederzeit wieder tun. :-) Liebe Grüße!

    1. Avatar

      Meinen herzlichsten Glückwunsch liebe Elke! Fürs Durchhalten, fürs Gradebleiben, fürs Du-Bleiben und für die vielen Schönen Meerbilder und Wuffel-Bilder, die mir als Meermadame auf Insta die tägliche Dosis Meerweh versüßt. Mach weiter so!! Wo es hingehen soll: ich vermisse die Bretagne. Und da ich ja nicht mehr bei einem Kooppartner arbeite, kann ich ja mitmachen, mitfiebern und mithoffen alles Gute!

  2. Avatar

    Hach… Meerblog macht so schön Meerweh! Und Meer könnte ich gerade wirklich so so so gut gebrauchen:
    Catering, professionelle Unterhalterin, Stylistin, one-Woman-Show, Hair-and-Make-Up-Artist, Köchin, Putzfrau, Barista, Therapeutin, Roommanagerin, Taxifahrerin, Eventmanagerin, professionelles Fußball- Cheering … und das alles war schon vor Corona so. Sicher ein paar dieser Jobs entfallen gerade. Aber einige Entscheidende sind dann gerade auch dazu gekommen: HomeOffice, HomeSchooling und der ganze HomeSowiesoQuatsch und das ganze gleichzeitig? Während eines VideoCalls mal eben Physik 7. Klasse unterrichten? Die Auflösung von Gleichungen mit 2 Unbekannten? Und ich sag Euch: das war schon in meiner Schulzeit KEIN Spaß für mich! Pädagogik, Didaktik, Physik, Mathe, … hab ich alles nicht studiert und gehofft das Meiste davon könnte ich mit Schulabschluss aus meinem Gedächtnis löschen. Aber klar: Physik – Optik – kriege ich auch noch während des Calls erklärt

  3. Avatar

    hoffe es dauert nicht mehr sooolange… aber meine erste Reise geht zu meinem Enkel, welches ich viel zu lange nicht gesehen habe

  4. Avatar

    Hallo Elke,

    du machst mir ja noch mehr Lust auf Meer als ich eh schon habe.
    Erst gestern habe ich mit meiner Freundin zusammen beschlossen, dass uns unsre erste Reise nach Corona an die Nordsee führen wird!
    Danke für´s tolle Gewinnspiel, bleib gesund!
    Karl

  5. Avatar

    Meine erste Reise nach Corona geht dorthin, wo es warm und sonnig ist.
    Natürlich müssen auch Meer und Strand in der Nhe sein, ich denke an eine der kanarischen Inseln, am liebsten Teneriffa…

  6. Avatar

    Sehr schöner Blog, werde öfter hier mal vorbei schauen. Mein nächster Urlaub nach coronna, wäre gerne nach Süditalien oder an die Ostsee.

  7. Avatar

    Unsere erste Reise wird ans Meer gehen, egal wohin, hauptsachte Meer sehen!
    Nur der Blick vom Meer entspannt mich und macht mich immer wieder so glücklich.

    Ich hoffe wir können bald wieder aufatmen und nach vorn blicken!
    Liebste Grüße aus der Erzgebirge

  8. Avatar

    GRATULATION zu 10 Jahren Meerblog!
    Unsere Reise nach CORONA sollte ans Wasser sein, an die Ostseeküste mit viel Weitblick, Wasserrauschen und herrlicher Natur mit riesigem Platz für die Seele…..

    Der Artikel über Australien, Heron – Island hat mich gefesselt. In Port Hedland, Westküste, konnte ich ohne zu schnorcheln das Watt und Riff bei besonderem Niedrigwasser zu fuß erkunden – äußerst interessant. Auch hier kommen im Januar Schildkröten (Flatback Turtles) zur Eiablage an den Strand, meist nachts bei Niedrigwasser. Bis Dezember 2018 lebten wir dort für 5 Jahre.

    1. Avatar

      Herzlichen Glückwunsch_

      Unsere erste Reise nach Corona wird eine Familie Reise sein. Unser Neugeborenes soll die Küsten Deutschlands kennenlernen, da ist dieser Gutschein ja wirklich ideal.
      Viel Glück allen

    2. Elke

      Lieben Dank, Carola! Oh, das muss wunderbar gewesen sein, in Australien zu leben! Da fällt mir ein, ich wollte noch einen Artikel über meine Erlebnisse dort schreiben…

  9. Avatar

    Herzlichen Glückwunsch zum Blog-Jubiläum, many happy returns =)

    Ich habe mich vor einigen Monaten in meinem Elternhaus an der Ostseeküste geflüchtet. Hier lebt es sich während dieser angespannten Zeit doch wesentlich freier als inmitten Hamburgs. Auch wenn es schon ein kleines Abenteuer ist nach 16 Jahren wieder mit den den Eltern (und einem Haufen Haustieren) zusammenzurotten ^^

    „Es hat Zeit gebraucht mich von dem zu lösen, was man andernorts von mir erwartete“ – Dieser Gedanke begleitet mich nun auch schon seit einer Weile. Wenn ich mir hier so am Strand den Wind um die Nase wehen lasse, möchte ein Teil von mir wirklich gerne näher am Meer leben. Aber dieser Ort ist auch mit so viel persönlicher Geschichet verknüpft und ich bin es gewohnt unbekannte Orte und Länder aufzusuchen um mich neu zu erfinden. Das fällt mir leicht. Wie wäre es wohl einfach mal zurückzukehren und sich wieder einzufügen ….

    1. Elke

      LIebe Anne, danke dir! Du hast recht, das wäre mal eine ganz andere Herausforderung. Aber wenn es am Meer ist, erleichtert das die Sache ungemein. ;-)

  10. Avatar

    Glückwunsch zum 10ten. Meine erste Reise geht wahrscheinlich nach SPO. Ich liebe den Strand dort. Wie wäre es den mit mehr Meer. Irgendwie vermisse ich die südliche Ostsee. Ansonsten weiter so.

  11. Avatar

    Ich möchte gerne mal wieder Bornholm besuchen. Vor zwei Jahren waren wir schon einmal da und es war einfach toll. Da kann man immer wieder was neues entdecken.

  12. Avatar

    Wir haben für Juni Sylt gebucht. Ich hoffe wir können dann auch hinfahren. Ansonsten haben wir im September nochmal Urlaub und versuchen dann nochmal unser Glück

  13. Avatar

    10 Jahre Meerblog, was für eine tolle Leistung!! Wenn Corona endlich vorbei ist, möchte ich mit meinem Mann wieder mal nach Amrum. Wir haben dort vor 3 Jahren einen Kurzurlaub im Februar verbracht bei klaren und kalten Tagen – es war wunderbar erholsam!!

  14. Avatar

    Ich möchte gerne mal wieder Bornholm besuchen. Vor zwei Jahren waren wir schon einmal da und es war einfach toll. Da kann man immer wieder was neues entdecken.

  15. Avatar

    Alles Gute zum 10 Jährigen Jubiläum.
    Deine Seite ist wirklich super, weiter so :)
    Unsere erste Reise nach Corona geht mit der ganzen Familie nach Curacao

  16. Avatar

    Meine erste „Reise“ nach Corona würde tatsächlich erstmal nach Hessen gehen, um meine Familie zu besuchen, die ich seit einem halben Jahr aufgrund der Situation nicht sehen konnte. Als richtiges Reiseziel hab ich mir schon Portugal ausgesucht. Es wäre ein Traum, mit dem Auto die Küste abzufahren, Dinge zu entdecken und neue Menschen kennenzulernen. <3 Mit diesem Gedanken lässt sich auch ein wenig besser durch die Zeit jetzt gerade kommen!

    Alles Gute zum Jubiläum wünsche ich dir! <3

  17. Avatar

    Von ganzem Herzen noch mal herzlichen Glückwunsch! Dein Meerblog hat mich diese ganzen Jahre begleitet, Deine tollen Texte haben mich immer wieder zum Lachen gebracht. Oder auch mal zum Nachdenken. Ich erkenne mich oft in Kleinigkeiten wieder und stehe so was von hinter Dir … außer dass es bei mir meist um mediterranes Meer geht ;-) aber die Richtung ist glaube ich trotzdem dieselbe. Wenn ich könnte, würde ich jetzt gern mit Dir auf die nächsten 10 Jahre Meerblog anstossen. Vielleicht holen wir das irgendwann nach. Denn meine erste Reise, sobald das möglich ist, wird mich in den Norden Deutschlands führen. Bis dahin lese ich einfach weiter Meerblog und freue mich auf die Abenteuer von Julchen, Jannie und den Hühnern :-)

    1. Elke

      Ganz lieben Dank! Ja, das müssen wir unbedingt machen. Richtig Party, wenn das wieder geht, egal ob hier oder am Mittelmeer. Echt, du willst wieder in den Norden kommen? Mit der Mama? Das wäre ja super!

  18. Avatar

    An die kantabrische Küste nach Noja (zwischen Bilbao und Santander gelegen) soll es gehen.
    Die Alternative sind die Liparischen Inseln – mit Übernachtung auf dem Stromboli.

  19. Avatar

    Wir wollten eigentlich letztes Jahr nach Südschweden – tja un dann kam Corona… Hoffentlich klappt es dieses oder zumindest nächstes Jahr!

  20. Avatar
    Patricia Maria

    Unsere 1. Reise nach Corona geht nach Möglichkeit in unseren geliebten Norden irgendwo ans Meer! Wellenrauschen, barfusslaufen im Sand, Muscheln oder Bernstein sammeln, Fisch oder Muschelgerichte schlemmen, hach einfach nur schön!

  21. Avatar

    Hallo Elke,
    Gratulation zum Jubiläum und dem verdienten Erfolg.
    Vor allem Deine Bilder wecken schon eine Fernweh, die einen Besuch des Blogs lohnend macht.
    Meine Lieblingsrtikel sind die zu Mittelamerika, da war ich noch nie und der kurze Eindruck zum Leben der Menschen dort finde ich sehr gut.

    Nach Corona? In deine Ecke, wir haben (als Süddeutsche) aus der Not eine Tugend gemacht und waren im Spätsommer auf einem Pferdehof nahe der Geltinger Birk. Den Kindern hat das so gut gefallen, dass wir für 2021 erneut gebucht haben. Je nach Covid Stand reicht es ja vielleicht was zweites kleines dazu.
    weiter so!

    1. Elke

      Lieben Dank, Kai! Mittelamerika?! Cool, da möchte ich auch so gerne wieder hin. Aber die Geltinger Birk ist auch fesch! Ich drücke euch die Daumen – für alles!

  22. Avatar

    Liebe Elke, ois guade zum Geburdsdog! Dein Blog und Dein Schreiben sind eine Inspiration und nein, ich habe noch nicht mit Yoga angefangen…. Alles Liebe aus Wien, Gudrun

  23. Avatar
    Stefanie Jantos

    Mir gefällt besonders, dass ich anfangen kann zu träumen, wenn ich hier bin :o) weiter so!

    Meine erste Reise geht zu meinen Eltern, die habe ich seit Weihnachten 2019 nicht mehr gesehen, freue mich bereits sehr darauf aber Sicherheit geht vor!

  24. Avatar

    Liebe Elke, liebes Meerblog-Team,
    herzlichen Glückwunsch zum Blogjubiläum! 10 Jahre Meerblog – das ist wirklich ein Grund zu feiern. Ich lese den Meerblog immer so gerne. Vielen Dank für die schönen Beiträge. Gerne mache ich auch bei der Verlosung mit – das sind ja verlockende Preise.
    Wenn das Reisen wieder möglich ist, möchte ich als erstes die Touren nachholen, die bei mir im vergangenen Jahr wegen der Pandemie aufgefallen sind: Nach Rotterdam und nach Fuerteventura. Ach, ich habe schon solche Reiselust und starkes Meerweh!
    Herzliche Grüße aus Wuppertal, Meike

    1. Elke

      Danke dir, liebe Meike! Dann wollen wir hoffen, dass es irgendwann wieder möglich ist. (Bald traue ich mich nicht mehr zu sagen. ;) ) Liebe Grüße von der Küste! (Natürlich auch vom Team! :-)

  25. Avatar

    Liebe Elke,
    herzlichen Glückwunsch zum Blogjubiläum :-)
    Nach Corona werden wir mit der Familie in die Berge auf einen Bauernhof fahren.
    Mein Herz zieht mich aber eigentlich ans Meer. Ich habe schon seit Jahren keine Meeresluft mehr geschnuppert. Vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr.
    Herzliche Grüße aus Oberschwaben
    Stefanie

  26. Avatar

    Hallo Elke! Glückwunsch hier auch nochmal! Zu 10, Zehn! Jahren Meerblog!

    Irgendwann so vor 3-4 Jahren oder vielleicht sogar schon etwas eher über twitter auf den Reiseblog gestoßen. Immer wieder eine schöne Inspiration mit tollen Bildern, doch mal wieder ans Meer zu verreisen und auch zu sehen, dass schöne erholsame Orte gar nicht so weit entfernt sind auf der Erdkugel und man sich nur aufraffen muss. Dabei helfen ein paar Deiner Tipps mir und bestimmt vielen anderen auch.
    Dazu immer wieder die schönen windigen Hundefotos vom Spazierengehen im Watt oder am Strand. Man hört dann quasi mit einem Ohr das Meerrauschen anstelle des Laptoplüfters.
    Jetzt sitzen wir alle zur Pandemiezeit im Home Office und wünschen uns entweder Schneelandschaften, Sonne & Strand oder einfach nur das Meer.

    Im letzten Jahr hatte ich Glück und bin im September mit dem leicht klappernden Klapprad für einige Tage zur Nordsee. Tipps hab ich mir auch über einen zufällig entdeckten älteren Radreisebericht im Blog einer Radfahrerin geholt.
    Ich hatte ursprünglich eine tolle (Wochenpendler)Schnellbootfähre entdeckt, die von Cuxhaven nach Sylt am Montagmorgen fährt und Freitags zurück. Damit wollte ich One Way nach Sylt und den Landweg abkürzen. Leider spielte das Wetter nicht mit.
    So wurde spontan die Wegeplanung geändert. Vom Ruhrgebiet ging’s über HH nach Stade. Von dort ging’s windige 90 km per Rad nahe der Elbe entlang nach Cuxhaven. Später bin ich dann noch von Niebüll über Dagebüll den tollen Deichradweg mit Dauersonne bis Husum gefahren. Die Fahrradfahrt war wirklich toll, trotz 100 Schafgitter mit sicher 2000 Schafen. 2021 hoffe ich auf eine weitere mittelgroße Radtour mit Zug/Klapptrad irgendwo am Meer oder Ostsee.

    Feier schön und liebe Grüße aus Essen!
    Benjamin

    1. Elke

      Danke, lieber Benjamin! Auch für die ausführliche Beschreibung dieser mega Radtour! Jetzt hab ich richtig Lust, mein Bike herauszuholen und los! Aber es herrscht gerade Schneematschwetter. Mit Frühlingsaussicht fürs Wochenende! Schon crazy. Die Hunde freuen sich übrigens auch über deine netten Worte. Und dass sie vom Laptoplüfter ablenken konnten! :-) Liebe Grüße aus Nordfriesland! Elke

  27. Avatar

    Ich wollte letztes Jahr für 2 Wochen auf dem Mosel Camino Pilgern ( Deutscher Jakobsweg). Leider ging das ja nicht. Das wäre dann mal mein erstes Urlaubsziel. Eine Woche nur für mich.. Wandern, pilgern, Gedanken freien Lauf lassen. Akku aufladen und einfach mal ohne Handy unterwegs sein.

  28. Avatar

    Liebe Elke! Wir hatten es ja schon…. Tusch, Konfetti und Sektchen zum 10.!! Die Preise sind allesamt toll, und ich freue mich, dass immer mehr Reiseblogger sich intensiv mit nachhaltigem Reisen beschäftigen. Denn dahin muss die Reise gehen. Wir werden im Sommer hoffentlich unseren Trip vom letzten Jahr nachholen und ins Baltikum reisen. GlG aus Deiner alten Heimat, Nadine

    1. Elke

      Lieben Dank, Nadine! Ich drück euch die Daumen, dass es im Sommer mit dem Baltikum klappt, klingt so schön! Ja, zum nachhaltigen Leben gehört eben auch das Reisen. Und da gibt es noch viel zu tun… Liebe Grüße an den Rhein! Elke

  29. Avatar

    Ich habe noch keine Idee, wohin unsere erste Reise nach Corona geht. Vor allen, wann ist nach Corona. Ich hoffe, das wir diese Sommerferien zumindest in einen Landal Parc oder einen Rompoot Park fahren können.
    Dann würde ich versuchen noch meine Mutter mitzunehmen. Sie würde sich freuen und unsere Kinder auch. Mehr ist wohl leider nicht drin!

  30. Avatar

    Liebe Elke, herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag!
    Nach Corona geht es natürlich an die Küste! Da ich mit meiner Freundin im letzen Jahr leider nur 5 Wochen zusammen sein konnte da sie zur Zeit noch in Barcelona lebt und es auf Grund der Corona Situation nicht möglich wahr sich öfter zu sehen (außer per FaceTime) ist ein gemeinsamer Urlaub nach dieser Corona-Zeit absolut nötig für uns. Ein Ferienhaus an der Nordsee oder Ostsee wäre super. Ich habe meine Freundin auf meiner 25.000 km Radtour durch Europa (wovon die meisten Kilometer am Mittelmeer und Atlantik entlang gingen) in der nähe von Barcelona an einem kleinen Strand am morgen des Sant Joan Festes getroffen und mich sofort in sie verliebt. Leider leben wir noch nicht zusammen und die Corona Situation hat natürlich auch all unsere Pläne für 2020 kaputt gemacht aber vielleicht finden wir ja dieses Jahr einen Ort wo wir dann zusammen alt werden können. Wir haben uns das erste mal am Meer gesehen und somit wird das Meer immer etwas sehr besonderes für uns sein. Wir würden uns riesig über einen Gewinn freuen! Mach weiter so und gesund bleiben!

  31. Avatar
    Saskia Freitag

    Ich freue mich schon darauf mit meiner Familie wieder an den Tümlauerkoog zu fahren und die schönen Spaziergänge an der Nordsee

  32. Avatar

    Dein Blog ist echt Klasse und er inspiriert mich sehr, da ich selber auch sehr gerne reise. Einfach schöne Gegenden entdecken und dabei entspannen, einfach super. Meine erste Reise nach der Zeit ist erstmal nach Kühlungsborn um wieder Meerluft zu schnuppern. Dann steht noch Dänemark und Holland auf meiner Liste und ich hoffe einiges kann man dieses Jahr umsetzen. Bleib gesund und mach weiter so mit deinem Blog.

  33. Avatar

    Uns zieht es jedes Jahr an die Nordsee und der letzte Urlaub musste coronabedingt ausfallen, was uns aber nicht davor abhält uns auf die nächste Nordseereise nach Corona zu freuen.

  34. Avatar

    Liebe Elke,
    als ehemaliges Nordlicht kommt wenigstens virtuell etwas Urlaubsfeeling auf.
    Wir möchten, wenn das endlich wieder möglich ist, gerne nach Schleswig-Holstein und dann vielleicht noch eine kleine Tour über Dänemark und Südschweden machen. Vor allem aber zieht es mich in Schleswig-Holstein an die Geltinger Birk, eine wunderschöne Gegen für Vogelliebhaber. Es gibt dort nicht nur ein schönes Vogelschutzgebiet, sondern auch tolle Wanderwege mit einer alten Mühle, einem Nabu-Schutzhaus mit geführten Wanderungen und den typischen Hofcafes zum Aufwärmen. Ich wünsche uns allen, dass diese Zeiten bald wieder besser werden und wir vielleicht sogar schon im Frühjahr im Hofcafe sitzen können, schwarzen Tee mit Kluntkekandis genießen und uns freuen, dass wir auf einem guten Weg sind. Bis dahin lese ich mit Tee hier am Bildschirm mit,
    liebe Grüße Sabine

  35. Avatar

    Erstmal herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag!
    meine Familie und ich reisen leidenschaftlich gern aber das fällt zur zeit ja leider aus. Wenn wir wieder reisen können, würden wir uns sehr über einen schönen Urlaub in Dänemark freuen!

  36. Avatar

    Mir hat der Artikel „Lübeck- Ein Wintertag“ super gefallen. Ich habe 4 Jahre in Lübeck gelebt und das war wieder eine schöne Erinnerung.
    Ansonsten wollen wir, wenn wir denn wieder dürfen, unsere Hochzeitsreise nach Corona antreten. Und da wird sicherlich was mit Meer dabei sein :)

  37. Avatar

    Herzlichen Glückwunsch zu zehn Jahren!!
    Und vielen Dank.
    Für die vielen Inspirationen und Artikel, vor allem aber auch, dass Nachhaltigkeit immer mitreist. Das liegt mir persönlich sehr am Herzen und sollte überall integraler Bestandteil sein m.E.
    Besonder gut finde ich die Artikel zu den Halligen- da war ich noch nie und gerade in den aktuellen Zeiten, ist das quasi secondhand-Reisen – und das total gut :)
    Von daher, vielen Dank und alles Gute! Herzliche Grüße, Larissa

    1. Elke

      Lieben Dank, Larissa! Ich denke auch, dass Nachhaltigkeit noch zu wenig thematisiert wird. Und die Halligen sind echt was besonderes, da würde ich sogar mal eine Zeit lang leben wollen. :-) Liebe Grüße und auch dir alles Gute! Elke

  38. Avatar
    Wolfgang Bonath

    Ja Moin aus Winsen an der Luhe. Als pensionierter ex Seemann zieht es mich natürlich an die Küste ohne viel Schnickschnack. Hauptsache am Strand gehen und aufs Meer schauen, egal bei welchem Wind und Wetter. Habe fast die ganze Welt gesehn und bin kein Hausmann. Raus und die jetzige Situation ( Corona ) setzt alles in den Wind. Die „Kleinen Perle Waldzauber“ an der Flensburger Förde würde mich schon reitzen. Meine Großmutter liegt da (auf dem Friedhof ). Ja träume muß man auch in dieser Zeit haben und Tschüssi

  39. Avatar

    Liebe Elke,
    Wen soll ich beglückwünschen? Dich? Oder uns Leserinnen und Leser? Einfach schön, dass es den Meerblog gibt genauso wie er ist. Damit ist er schon recht einzigartig. Nach Corona reise ich nach Eiderstedt und werde mit der Meerbloggerin endlich mal ein Stück Torte esse und einen Pott Kaffee genießen. So als verspätete Geburtstagsparty vielleicht:-)

    Und zwischendrin gehts auf unsere Lebensreise nach Dänemark. Ob die Dänen wollen oder nicht, Mitte April gehts los.

    Herzlicher Gruß
    Kai

    1. Elke

      Danke dir, lieber Kai! Ich freue mich schon auf den Kaffee mit euch! Und das Auswandern nach Dänemark – einfach klasse! Alles Gute dafür! Bis bald und liebe Grüße!

  40. Avatar

    Glückwunsch zum Jubiläum!

    Ich fand Deine Artikel zu den Kanalinseln klasse. Ich war noch nie dort – würde aber gerne mal.

  41. Avatar

    Jippie. Alles Gute zum Jubiläum. Unsere erste Reise nach C. geht hoffentlich mit dem gleichnamigen alkoholischen Getränk nach Mexiko an den Strand, ein langer Traum. Aber gerne auch an andere Gestade. Hauptsache mehr Meer

  42. Avatar

    Ich hab schon so eine Sehnsucht nach der Nordsee und auch den österreichischen Bergen dass ich noch gar nicht weiß wohin als erstes :-)

  43. Avatar

    Wenn Corona vorbei iet und man wieder reisen kann, were ich wieder nach Scharbeutz fahren. Ich freu mich schon drauf.

    Bleibt gesund

  44. Avatar

    Ich träume, mit meiner Familie wieder nach Mommark zu fahren. Und wenn nicht hilft mir dein Blog unheimlich gut durch die trübe Zeit zu kommen. Mensch schon 10 Jahre alt! Alles Gute und weiter so!

  45. Avatar

    Herzlichen Glückwunsch zu deinem Blog Geburtstag. Es ist toll, dass du schon so lange deinen Blog schreibst und immer wieder Themen findest, die für uns interessant sind.

    In Zeiten Corona hat man erst mal wieder schätzen gelernt, wie schön wir es eigentlich haben. Wir können jederzeit zu anderen Orten, in andere Länder reisen, neue Dinge erleben, tolle Orte entdecken und einfach mal den Alltag hinter sich lassen. Das geht momentan leider nicht und ich freue mich daher rießig auf die Zeit, wenn es wieder möglich ist. Ich vermisse sie soooooooooooooooo sehr und hoffe, dass wir bald wieder unbeschwert reisen können.

    Liebe Grüße Yvonne

  46. Avatar

    Meine Reise würde an die Ostsee gehen…….Wind in den Haaren, spazieren gehen am Strand, gemütlich an der Promenade sitzen und die vorbeigehenden Leute beobachten …..die Stimmung aufsaugen …die Schiffe und Surfer auf dem Meer hinterherschauen…..das wäre ein perfekter Urlaubstag

  47. Avatar

    Herzliche Glückwünsche zum Jubiläum! Ein herrlicher Blog, chapeau!
    Meine Sehnsucht treibt mich nach Corona wieder nach Sankt Peter Ording… Wir (meine Familie) lieben die Nordsee. Kein Urlaub war stets so erholsam wie Nordsee-Urlaub. Zugegeben, auch in Dänemark auf Römö fanden wir es toll… aber von Süddeutschland aus ist die An- und Abreise schon ein Thema. Deshalb fällt die Wahl meist auf Sankt Peter Ording, wo es wesentlich touristischer zugeht als in Dänemark… Aber das Nordsee-Feeling pur spürbar ist…
    Ach lieber Urlaub, wann kommst Du wieder mal…
    Über einen der tollen Gewinne würden wir uns wahnsinnig freuen! Das wären Lichtblicke im Alltag, wo uns Lockdown, Home-Office und Home-Schooling voll im Würgegriff halten…
    Für 2021 das Allerbeste – vor allem Gesundheit und vielen Dank für die schönen Inspirationen…

    1. Elke

      Lieben Dank, Tina! Ich finde auch, Sankt Peter hat schon viel von Dänemark, ist aber im Sommer sehr viel frequentierter. Schön ist das trotzdem dort. Alles Gute auch für dich und bleib gesund!

  48. Avatar

    Erst einmal herzlichen Glückwunsch zum 10 jährigen Bestehen Deiner tollen Seite!!
    „Made with love und einer frischen Brise“ passt wirklich super, denn das spürt man auch, wenn man die Artikel liest. Und es kommt einfach der Wunsch, endlich mal wieder selber ans Meer zu kommen…..

    Sollte das Reisen in diesem Jahr wieder machbar sein, werden wir unser Wohnmobil packen und ab in den Norden fahren – ob Nordsee oder Ostsee sei noch offen. Hauptsache MEER!

    Nun wünsche ich Dir weiterhin viel Erfolg und ich freue mich, wenn ich auf Deiner Seite wenigstens in Gedanken am Meer sein kann.

  49. Avatar

    Alles Gute zum Bloggeburtstag,unsere erste Reise nach Corona geht nach Holland. Nach Zandvoort an den Strand,darauf freue ich mich schon sehr

  50. Avatar

    Hej,

    Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum Schon 10 Jahre. Die Zeit vergeht so schnell.

    Ich wünsche mir irgendwann wieder nach Dänemark zu reisen und meine Familie zu besuchen. Doch erstmal muss sich die Lage bessern. Gesundheit geht vor.

    Bleibt gesund ‍♀️

    1. Elke

      Danke, liebe Susi! Cool, du hast Familie in Dänemark. Bestimmt kannst du sie in diesem Jahr irgendwann besuchen, ich drücke die Daumen! Und bleib gesund!

  51. Avatar

    Moin!
    Ich freu mich ja an der Küste zu wohnen, so hat man immer so einbischen Urlaub vor der Tür. Dennoch hab ich Fernweh, und sobald Corona denn will, möchte ich so gern wieder nach Island!

  52. Avatar
    Andreas Myrokis

    Aufs Wasser gucken. Ob Meer, Fluss, Tümpel oder zur Not den Mittellandkanal. Das versuche ich töglich. Manchmal klappt’s.

  53. Avatar

    Moin Elke,

    alles Liebe zu deinem “ Blogjubiläum “ Mache weiter so, ich lese hier so gerne…!!!! Mein absoluter Lieblingsartikel auf Meerblog “ Eine Nacht in Utersum “ um dem Strandkorb bin ich in diesem Jahr auch schon herum geschlichen…eine Nacht möchte ich mit meinem schwer mehrfach behinderten Kind darin mal verbringen…aber ich muss gut planen. Der Sonnenuntergang egal zu welcher Jahreszeit in Utersum einfach traumhaft.

    Und eines steht fest.. wenn sich die Situation mit Covid-19 ein wenig gelegt hat…beuschen wir unsere langjährigen Vermieter in Oevenum in der Marsch / Föhr und verweilen dort gerne einige Tage.

    Die Föhrer haben dir bestimmt auch einen Manhattan angeboten…?

    Bleib gesund Bea

    1. Elke

      Danke, liebe Bea! Die Föhrer hatten mir in der Tat einen Manhattan angeboten! Und ich wusste das zu würdigen. ;-) Alles Gute für euch und bleibt gesund! Elke

  54. Avatar

    Wir sehnen uns so sehr nach unserer Urlaubswahlheimat Dänemark.

    Die erste Fahrt geht auf jedenfall wieder nach Hvide Sande an der dänsichen Nordseeküste

  55. Avatar

    Dieser Blog ist so wunderschön – er hilft mir tatsächlich sehr während dieser Epidemie, wo man sich so eingesperrt fühlt. Besonders schön finde ich auch die Bilder – sie laden zu Tagträumen ein :-) Ich freue mich so sehr, wieder guten Gewissens rauszukommen und besonders gerne möchte ich mal wieder nach Amrum :-)

  56. Avatar

    Moin und herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag!

    Da wir 2019 aus der Großstadt an die Ostsee gezogen sind (genau rechtzeitig, anscheinend), mussten wir mit Lockdown und allen Einschränkungen zum Glück immerhin nicht auf die tägliche Dosis Meer und Strand und Seeluft verzichten, dafür bin ich jeden Tag super-dankbar!
    Trotzdem würden wir gerne mal wieder andere Küsten sehen (mindestens Nordsee, der Schlafstrandkorb klingt als müsste ich es unbedingt mal probieren!), aber vor allem stehen dann Besuche bei (oder von) der Familie an, meine Oma, meinen kleinen Neffen, den ich so lange nicht gesehen habe und der sich gerade mit seinen 2 Jahren so schnell verändert…

  57. Avatar

    Hallo liebe Elke,

    erst einmal herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum. Wow 10 Jahr ist schon Wahnsinn…..
    ich kenne dich erst seit ein paar Wochen, aber deine Infos und dein Account bei Instagram faszinieren mich immer wieder aus neue. Entdecke habe ich dich in der Landgang Ausgabe als ich in der Uniklinik Kiel in der Audiologie auf meinen Termin wartet.

    Seither genieße ich deine kleinen Videos bei Instagram und fühle mich dem Meer wieder etwas näher. Ich wohne mit meiner Familie in der Nähe von Hamburg. Ich liebe mein kleines Dorf und die Umgebung, aber das Meer zieht mich immer wieder an. Durch Corona sind wir ja leider alle etwas eingeschränkter, aber wenn die Zeit überstanden ist, geht es als aller erstes zu Freunden nach Polen. Die haben ein riesen Haus mit Grundstück direkt am Wasser. Der See heißt Miedwie. Landschaftlich ein Traum. Man kann direkt aus deren Haus ins Wasser.

    In den Sommerferien haben wir uns schon eine Reise zurecht geträumt, aber noch nicht gebucht. Wegen Corona sind wir da sehr vorsichtig. Mein Mann ist selbständig und wir müssen sowie alles abwarten. Auch finanziell. Aber Träume von Dänemark und der Nordsee kann man ja schon mal haben. Hihi… die Kids haben auch gleich vor Freude gestrahlt. Es wäre toll, wenn wir ihnen diesen Wunsch erfüllen könnten. Endlich mal wieder was unternehmen, die Welt entdecken.

    Aber jetzt heißt es nichts desto trotz die Füße still halten. Wir fahren bewusst nicht irgendwo hin, nur weil wir mal „raus“ müssen. Wir erkunden bei uns die Umgebung und gehen mindestens 1x die Woche als Familie auf einen Spaziergang. Ein tolles Ritual, was sich hoffentlich eingebrannt hat als ein Ritual. Jeder von uns 4 darf abwechselnd eine Strecke bestimmen, die wir dann lang gehen. Mal schauen wie lange das so bei gehalten wird.

    Trotz allem wäre ein bisschen Urlaub mal wieder sooooooo schön. Sommer, Sonne, Strand und Meer ☀️

    Mach’s erst mal gut und ich freue mich viele weiter tolle Meer-Bilder/Videos

    Lg Jessi

    1. Elke

      Danke, liebe Jessi! Polen hört sich wunderschön an! Ich drücke die Daumen, dass es nicht mehr so lange dauert! Wir haben hier auch unsere Rituale gefunden, und zum Glück kann man bald wieder im Garten herumwuseln, ich hätte ja nie gedacht, wie einen das entspannen kann. ;-) Alles Gute für dich und deine Familie! Liebe Grüße, Elke

  58. Avatar

    Auch von mir alles Gute zum Blog-Geburtstag, der Meerblog ist wirklich einzigartig, da er auch mal andere Themen aufgreift. Ich mag besonders Themen, die sich um Nachhaltigkeit kümmern, egal ob es touristische Berichte sind oder Berichte zu Tieren oder Lebensmitteln. Wünschen würde ich mir einen ausführlichen Inselbericht von der Insel Usedom im Winter.

    1. Elke

      Liebe Claudia, das freut mich sehr, danke dir! Usedom… kommt auf die Liste! :-) Und Nachhaltigkeit auch aus anderen Bereichen ist schon drauf. Als nächstes plane ich etwas über das Grün in den Städten…

  59. Avatar
    Andrea (meehrherz)

    Liebe Elke!
    Herzlichen Glückwunsch zu 10 Jahre Meerblog! Wie schön! Ich freue mich mit dir und ich folge dir so gerne auf IG. Berichtest du uns doch vom Lieblingsbundesland zwischen den Meeren. Auch ich habe das Glück, in Schleswig Holstein zu leben und kann Nordfriesland meine Heimat nennen. Das Meer begleitet mich schon seit meiner Kindheit. Wenn ich ‚zuhause‘ bin, habe ich es nur wenige Minuten bis an die Nordsee. Inzwischen weiß ich auch die Ostsee zu schätzen. Wie wunderbar, dass wir die Wahl haben….. . Die Liebe zum Norden finden wir in deinen Bildern und in deinen Worten. Danke!
    Ich hätte das Glück, noch im letzten Sommer deiner Emilia begegnet zu sein…. . Und wer weiß, vielleicht habe ich bei deiner schönen Verlosung auch Glück – immerhin ist der Einsendeschluß mein Geburtstag.
    Ich war so mutig und habe für diesen Sommer Dänemark gebucht. Ich bin hoffnungsvoll.
    Ein Hoch auf dich und noch viele Jahre Meerblog und vielleicht auch noch informative Tipps und Glücksorte rund um den Norden
    Viele liebe Grüße, Andrea

    1. Elke

      Liebe Andrea, ganz herzlichen Dank! Und nachträglich alles Liebe zum Geburtstag! Ich hoffe, dass wir uns irgendwann mal live treffen im schönen Nordfriesland. Leider ist die Emilia ja in den Westerwald gewandert, aber auf das neue E-Auto habe ich die Meerblog-Schrift anbringen lassen. Die Zouzou fällt zwar nicht so auf wie die Emilia, aber vielleicht erkennen wir uns ja trotzdem irgendwie irgendwo, vielleicht am Strand, ganz klassisch, das würde zu uns passen! Ich würde mich tierisch freuen! Ganz liebe Grüße, Elke

  60. Avatar

    Hallo Elke,
    alles Gute zum Bloggergeburtstag!
    Mein Lieblingsbeitrag von dir ist „Die Jagd nach dem Polarlicht“. Ich zähle meine Reise nach Island und das dortige Nordlichter Beobachten definitiv zu meinen schönsten Reiseerlebnissen bisher. Ich hoffe dort bald wieder hinfliegen zu können.
    Realistisch bleibt es (zumindest in der ersten Jahreshälfte) wohl eher bei Kurztrips in Deutschland (Ostsee, Sächsische Schweiz). Ich hoffe aber auf einen Strandurlaub im Spätsommer/Frühherbst. Die Daumen sind gedrückt…
    Viele Grüße
    Alisa

  61. Avatar

    Ich möchte endlich, wenn es wieder geht, einmal in die Normandie reisen. Leider war es uns wegen Corona letzes Jahr nicht möglich gewesen.

  62. Avatar

    Nachdem wir unseren Papa, Schwiegerpapa, Opa seit über eine, Jahr nicht mehr sehen konnten wollen wir so schnell wie möglich zu ihm und hoffen auf die Osterferien, Die Kinder vermisen ihn so arg

  63. Avatar

    Ich habe im Februar Borkum gebucht, befürchte aber dass ich wegen einer evtl. Lockdown Verlängerung nicht fahren darf. In den Sommerferien habe ich Wangerooge gebucht, ich hoffe dass ich dann fahren darf.

  64. Avatar

    nach Usedom in Vorpommern geht meine ersten Reise nachdem die Pandemie besiegt ist. . Eine herrliche Landschaft in oftmals unberührter Natur. Ein Abstecher an die polnische Ostseeküste rundet diese Reise ab- danach sind Körper und Geist wieder fit für bestehende , wohl schwere, Aufgaben.

  65. Avatar
    Steffi Lilly H.

    Wir lieben das Meer, besonders die dänische Nordseeküste. Deshalb geht es nach Corona gleich wieder nach Dänemark und wenn alles wieder normal läuft dann endlich auch wieder nach Sri Lanka

    Sehr schöner Blog, tolle Bilder, tolle Inspiration

  66. Avatar

    Besonders dein Rezept zu Æbleskiver ist Spitze, da ich absoluter Waffel Fan bin werde ich nach Corona nach Dänemark reisen mit einem Zwischenstopp in Ostholstein bei einem Wanderfreund. Denn Südjütland ist für mich etwas Südseeromantik, das Land wo alle hygge ist möchte ich gern kennenlernen

  67. Avatar

    Liebe Elke,
    herzlichen Glückwunsch an Dich fürs Durchhalten und Weiterentwickeln. Glückwunsch aber vor allem auch an die Reisebloggerblase, dass sie Dich hat, und das meine ich wirklich so. Wie toll ist es, wenn eben ein solcher Blog wie Deiner, der gerne mit leiser Stimme erzählt (ich liebs!), statt herumzugrölen, regelmäßig auf Platz 1 der absoluten Charts landet – ich finds ein großartiges Zeichen, das auch mir immer wieder Mut macht!
    Denn ja, Schreiben ist ein Prozess. Ich schneid mir gerne eine Scheibe von Deiner Entwicklung ab, denn blöderweise habe ich das Gefühl, mich da rückentwickelt zu haben – doof. Ich arbeite daran.
    Danke für Deine tollen Geschichten, danke, dass Du Dich immer noch „Reiseblog“ nennst und damit die Fahne hoch hältst, und danke für Deine tolle Zusammenfassung da oben, sie trifft einen guten Ton, an dem wir uns alle orientieren können.
    Mal schauen, wo unsere Reisen uns noch hinführen. Ich mache mir da keine Sorgen, wenn es nach außen nicht geht, gibt’s eben Reisen nach Innen. Die sind sogar noch nachhaltiger und vermutlich sogar mindestens genauso interessant. :)
    Auf die nächsten 10 Jahre,
    Inka

    1. Elke

      Liebe Inka, du bist der Hammer! :-) Danke für deine lieben Worte, die zur Zeit ganz besonders guttun! Normalerweise würde ich ja jetzt sagen, bis bald in Berlin, you know. Aber gut, dann eben nächstes Jahr auf diesem großen „Familientreffen“. Stimmt, wie kann man sich noch Reiseblog nennen, wenn Reisen nicht geht? Deswegen die Kulturabende mit den Playlists hier. So kann man sich derzeit klimafreundlich wegbeamen. :-) Mir fehlt eigentlich am meisten, die ganzen Leute nicht zu sehen, ich glaube eine Tour durch Europa ist irgendwann angesagt, wenn möglich! Liebe Grüße, Elke

  68. Avatar

    Nach Corona freue ich mich auf ein Treffen mit meinen Geschwistern auf Eiderstedt. Endlich mal wieder alle zur gleichen Zeit in unserem Elternhaus und nicht immer nur in Etappen zu Besuch.
    LG Kerstin

  69. Avatar
    Martin Alberter

    Wir hoffen dass es bald vorbei ist mit diesen blöden Corona und wir mit der ganzen Familie an die Nordsee oder an die Ostsee fahren können
    Bis bald!
    Familie Alberter

  70. Avatar

    Herzlichen Glückwunsch zum 10 jährigen. Den Blog habe ich tatsächlich zuerst über meine Arbeit in einer PR Agentur entdeckt. Ich liebe deine Bilder und Berichte von Nord- und Ostsee und das wird hoffentlich mein erstes Ziel, wenn wir wieder reisen können.

  71. Avatar

    Ich hätte bitte gerne eine neue Funktion auf der Website und zwar folgende: Eine Geruchsfunktion! Immer, wenn man die Website aufruft, sollte man eine Meeresbrise riechen können :)

  72. Avatar

    Hallo :-)

    wollten über Weihnachten eigentlich nach Wangerooge fahren. Daraus wurde leider nichts, nun haben wir die Reise auf März verschoben und hoffen, dass wir diese dann antreten können. Wir freuen uns schon sehr, die Insel kennen zu lernen. Dort einmal abzuschalten wird mir, meinem Mann und unserer kleinen Tochter bestimmt sehr gut tun.

    Ganz herzliche Grüße aus dem verschneiten Bayern.

  73. Avatar

    Nach Corona muss ich unbedingt mal wieder ans Meer. Am liebsten an die Nordsee, da ich dort noch nie war, aber Ostsee wäre genauso schön. Ich wohne ganz im Süden Deutschlands und normalerweise mache ich immer irgendwie am Meer Urlaub. Das fehlt mir jetzt sehr…

  74. Avatar

    Nach Corona geht es SOFORT ans Koffer packen und dann an die Küste! Backfisch essen, Sonne tanken, Salzluft schnuppern – und einfach genießen! Soooooo schön kann LEBEN sein ;0) :o)

  75. Avatar

    Hallo zusammen! Ich wäre nach Corona gleich für den Timmendorfer Strand zu haben. Vielleicht klappt es ja diesen Sommer?

  76. Avatar

    Alles was Du zum Jubiläum organisiert hast, ist wunderschön ! Ich lande hier seit Jahr immer mal wieder und schätze Deine Impulse sehr. Danke schön dafür und Herzlichen Glückwunsch zum Zehnjährigen,

  77. Avatar

    Auf jeden Fall solle es ans Meer gehen, ich liebe einfach das Wasser, die Natur und die Wellen. Die letzten Jahre war ich immer als Rettungsschwimmer da, jetzt habe ich aber auch einmal Urlaub verdient :) – meine Freundin freut sich schon auf die gemeinsame Zeit

  78. Avatar

    Da es diesen Sommer mit meinem Oldie an die Ostsee und nach Kiel ging, steht als nächstes wieder eine große Reise in den Süden an. Entweder spanisches Festland oder mal auf Korsika, da war ich auch noch nie. Hauptsache warm und Wasser. :D

  79. Avatar

    Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum! :)
    Für meinen Freund und mich geht es hoffentlich diesen Sommer nach Föhr! Es wäre soo schön, wenn das möglich wäre!

  80. Avatar

    Liebe Elke, zu deinem Blogjubiläum gratuliere ich dir von Herzen.
    Gleichzeitig möchte ich mich bei dir bedanken. Deine Geschichten lese ich gerne still und leise mit. Ich freue mich immer wieder über die Stimmung, die in deinen Zeilen mitschwingt und die mir persönlich sehr gut tun. Und mich inspirieren. Ich habe von dir und durch den Meerblog gelernt.
    Ich freue mich auf weitere zehn Jahre.
    Herzliche Grüße aus Dänemark,
    Marion

  81. Avatar

    Für 2021 hatten wir unsere Hochzeitsreise in den wunderschönen Norden geplant. Unsere Reisen nach Island, Norwegen und Schweden sind dann jedoch dem ersten Locktown zum Opfer gefallen.

    Was uns Corona alle gelernt hat, ist dankbar zu sein für unsere Gesundheit und dankbar das wir die Welt so unkompliziert erkunden können wie kaum eine andere Generation vor uns. Mit dieser Achtsamkeit freu ich mich auf neue Reisemomente. Die wir als Familie dann ganz besonders genießen werden. Ob an der Nordsee oder in Island bleibt dabei offen ‍‍

    Herzliche Grüße
    Manu

  82. Avatar
    Anja Reinbothe-Occhipinti

    Liebe Elke,

    10 Jahre Meerblog? Ein Wahnsinn! Herzlichen Glückwunsch!
    Ich folge deinen Texten wahnsinnig gerne. Nicht jeden schaffe ich zu lesen. Doch die, die ich lese, berühren mich jedes Mal. Ja, ich habe dann Kopfkino. Gerade auch Fernweh, Reiseweh, Meerweh, Allesweh … Aber es kommen wieder andere Zeiten :-).
    Wie es ist, mit dir zu reisen, zu sehen, wie du die Welt siehst, weiß ich. Auch wenn ich nur einmal in den Genuss kam – in Kappadokien. Du erinnerst dich? Unsere Gespräche (u. a. in der Schlucht) habe ich teils noch im Kopf und ziehe sie immer wieder raus, wenn ich Neues von dir lese oder selber als Journalistin die Welt bereise. Mach weiter so.
    Mit Corona ist mehr Stillstand, aber es lässt sich dennoch Neues entdecken, manchmal auch nur neue Ansichten, direkt vor der Haustür, am See, im Wald, auf einem Hügel. Doch wenn es wieder weiter weg gehen kann, was ich mir ganz dolle wünsche, dann bitte nach Comacchio in der Emilia Romagna. Drei Wochen, das ist unser Traum, meiner und der meines Halbitalieners an der Seite ;-). Seele baumeln und Kinder rennen lassen, Dolce Vita genießen, an Kanälen entlangschlendern, in der Adria plantschen, Leben genießen.

    Mach es gut und bleib gesund,
    liebe Grüße,
    Anja

    1. Elke

      Ganz lieben Dank, Anja! Klar erinnere ich mich an Kappadokien! Und ich freue mich sehr, mal wieder von dir zu hören! Comacchio stelle ich mir auch wunderschön vor, es stand auch auf meiner Liste für 2020. Aber das läuft ja nicht weg. Liebe Grüße und bleibt alle gesund! Elke

  83. Avatar

    Liebe Elke,
    Das tolle an deinen Artikeln…sie entstehen aus Leidenschaft…und wie du schon sagst, es geht dir nicht um eine mega Reichweite und zig tausend Follower…und das merkt man. Ich liebe deinen Stil zu schreiben und natürlich teilen wir eine große Leidenschaft…das Meer.
    Wir werden wohl in diesem Jahr erst ganz spontan buchen…zu unsicher die aktuelle Lage…reisen immer mit Novasol…und wohl sicherlich erneut nach Dänemark…wir haben große Sehnsucht…nach einem Ferienhaus am Meer!
    Bis bald liebe Elke!! Vielleicht auch irgendwann mal persönlich

    1. Elke

      Danke dir, liebe Jennifer! Auch für deine super schönen Karten. Bitte mach weiter so! Bei uns wird es auch sehr wahrscheinlich Dänemark. :-) Und ich hoffe, dich bald mal in unserem schönen Schleswig-Holstein treffen zu können! Liebe Grüße, Elke

  84. Avatar

    Wir träumen und schon jetzt nach Dänemark, fahren stattdessen aber an die schönsten Stellen zwischen NF und Flensburg…
    Wir sind auf deinen Blog aufmerksam geworden, weil Emilia immer Mal wieder unsere Wege kreuzte: in Schobüll, auf Eiderstedt, in Fuhlehörn usw. und dieses Auto uns immer ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat!

  85. Avatar

    Herzlichen Glückwunsch!! …und ich denke, dass meine erste Reise, sofort wenn es wieder möglich ist, nach Dänemark, ganz oben nach Nordjütland geht. Da sind wir mindestens 1x im Jahr seit meiner Kindheit. Ich habe schon Entzugserscheinungen LG, Anja

  86. Avatar

    Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum ich bin irgendwie über die Hundefotos auf deinem Insta Account gelandet und liebe deine Fotos. Wenn wir schon nicht an die Küste können, so kommt sie auf diesem Weg zu uns. Vielen Dank! Sie strahlen so viel Atmosphäre aus einfach toll. Ich werde jetzt aber auch mal durch den Blog stöbern und freue mich schon auf die verschiedenen Reiseziele. Bei uns ist noch keine After Lockdown Reise geplant aber es wird ganz sicher an’s Meer gehen. Liebe Grüße vom Niederrhein
    Anke

  87. Avatar

    Unsere erste Reise geht nach Spanien Richtung Malaga- da ist unser Hund her. Er hat dort auf der Straße gelebt und wir wollen seine alte Heimat kennenlernen und die Leute treffen, die ihn damals vor der Tötung gerettet haben.

  88. Avatar

    Herzlichen Glückwunsch zum Blog Geburtstag Elke! !0 Jahre. Wahnsinn. Und so viele tolle Beiträge.
    Ich dibber darauf einen gebrauchten Bus zu finden, der genauso gut zu uns passt wie der Letzte und den wir dann um und ausbauen und dann möchte ich in den Norden. Schon im letzten Jahr und auch jetzt zum Skifahren wollten wir eigentlich nach Norwegen. Also Daumen drücken. Vielleicht wird es ja besser.
    Liebe Grüße vom Deich
    Claudia

  89. Avatar

    Liebe Elke,
    herzlichen Glückwunsch zu 10 Jahren Meerblog. Sie begleiten mich regelmäßig, schwelgen in Artikeln und stimmungsvollen Bildern meiner alten Heimat, die du deine „neue“ nennen kannst. „Nach Corona“ soll es wieder ans Meer gehen. Das steht für uns fest. Ohne Meer, geht es nicht.

    Liebe Grüße,
    Sven

  90. Avatar

    Herzlichen Glückwunsch zum 10 jährigen Jubiläum, dein Blog finde ich ganz toll und inspirierend. Mein Lieblingsartikel ist Dänemark-Liebe, da ich ein großer Dänemark Fan bin. Sobald es möglich ist fahren wir nach Blokhus und können es kaum erwarten. Wir haben großes Meerweh – auch unsere Hunde Mielo und Lucy. LG

  91. Avatar

    Wir waren bisher nur einmal an der Nordsee in Büsum und würden nach der harten Corona-Zeit gerne noch einmal die gute, frische Nordseeluft schnuppern.
    Zu Zweit „Einfach mal weg“ mit meinem Mann Gerald und Erholung, Wellness und Strandffeling PUR genießen! Manchmal werden Träume wahr!
    Mein Schatz musste sich mit 54 Jahren noch einmal beruflich neu orientieren. Er hat erst im November 2019 sein Hobby zum Beruf gemacht und mit einer Mikrobrauerei einen Neuanfang gewagt. Als es gerade gut angelaufen ist, kam die Corona-Krise! Nun ist er 6 Tage die Woche oft 14 Stunden auf den Beinen, um unser Überleben und das der Brauerei zu sichern. Eine Auszeit vom Stress und den derzeitigen Sorgen wäre einfach PHÄNOMENAL!

  92. Avatar

    Herzlichen Glückwunsch zum Blogjubiläum. Ich glaube mir wäre es nach Corona egal wo ich hinfahre, Hauptsache Meer. Da ich glaube dass man zuerst wieder in Deutschland sich frei bewegen kann, würde ich gerne an die Ostsee fahren

  93. Avatar

    Hallo und herzliche Glückwünsche zum 10. Bloggeburtstag! Ich wünsche Dir weiterhin ganz viel Freude und Erfolg mit Deinem Blog und viele neue, inspirierende und spannende Reisen.

    Mein Lieblingsartikel auf Deinem Blog ist „Die Jagd nach dem Polarlicht“. Ich bin großer Island-Fan und Polarlichter möchte ich auch unbedingt einmal sehen.

    Liebe Grüße
    Katja

  94. Avatar

    10 Jahre gibt es diesen Blog bereits? Hui und Gratulation! Warum hat es 10 Jahre gedauert, bis ich auf Meerblog aufmerksam geworden bin? Grübel* Nun denn, liebe Elke, lieber Meerblog, ich bleibe hier erstmal. Vielleicht für die nächsten 10 Jahre? Dank der lieben Rike von Schweden und so bin ich durch ihren Blogroll auf Meerblog aufmerksam geworden. Zum Glück…
    2019 haben wir eine 5 wöchige Skandinavien Rundreise durch Dänemerk, Schweden, Norwegen und Finnland mit dem Wohnwagen unternommen. Ein Puzzleteil unseres Herzens hat unsere junge Familie in Norwegen verloren. Dieses Herzstück möchten wir nun im Sommer, wenn Corona es erlaubt, mit dem Wohnmobil zurückholen, oder gar unser ganzes Herz in Norwegen lassen. Es ist toll dort.

  95. Avatar
    Stefanie Böhm

    Erstmal HERZLICHEN Glückwunsch, wir wünschen Dir noch viele weitere Jahre voller Erfolg, Geschichten, Skurile und weniger skurile Erlebnisse und ganz viel Liebe für den Norden.

    Ich mag es Deine Geschichten zu lesen, denn ich liebe den Norden. Wenn ich nicht beruflich in der Hauptstadt gebunden wäre, würde ich in den Norden ziehe . Dein Blog hilft mir, diese Fernsucht zu stillen ;) dafür Danke. Mein Lieblinartikel ist übrigens „Die glorreichen vier“, auch weil die gefiederten Freunde so tolle Namen haben. Weiter so! Deine begeisterte Leserin
    Stefanie

  96. Avatar

    Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum Ich stöbere total gerne in deinem Blog. Vor allem wenn ich mal wieder Reiseinspirationen brauche. Oder im Moment, um zumindest gedanklich ein bisschen vom Reisen zu träumen. Ich kann nicht sagen, welcher Beitrag mir am besten gefällt. Die sind alle toll!! Aber gut im Kopf habe ich noch deinen Artikel über Palermo. Ich wollte nämlich letztes Jahr nach Sizilien. Naja, dann kam Corona dazwischen. Aber vielleicht klappt es ja 2021 ☀️

    1. Elke

      Danke, liebe Mona! Palermo hat mich auch sehr beeindruckt, dabei war es nur ein kurzes Vergnügen. Ich drücke dir die Daumen. Alles Gute für dich!

  97. Avatar

    Ein herzlicher Glückwunsch zum 10-jährigen Blog-Geburtstag. Eine Woche Föhr oder an Englands Südküste wandern – das wäre toll. Aber egal, bei mir vor der Haustür und an der nahen Ostsee ist es auch schön. Was für ein Glück in dieser surrealen Zeit …

  98. Avatar
    Christiane Besier

    Herzlichen Glückwunsch zum Blog-jubiläum.
    Immer sehr lesens-und sehenswerte Bilder und Texte.

    Nach Corona geht es als erstes zu meinen 3 Enkelkindern nach Barcelona, die ich schon solange nicht sehen konnte. Und das liegt ja auch am Meer

  99. Avatar
    Bachmann Uschi

    Nach Corona…beginnt unsere Reise von Basel aus dem Rhein entlang bis ans Meer. Dort wird es keine Strandkörbe haben, dafür viel Industrie! Werden uns in Holland auf den Weg machen und Strandkörbe suchen!

  100. Avatar

    Herzlichen Glückwunsch!
    Ich gestehe, ich war schon viel zu lange nicht mehr hier und habe viel nachzulesen. Dabei war und ist dein Meerblog Vorbild für meinen eigen Blog. Vielleicht lag es daran, dass mein Meer weiter südlich liegt. Dorthin, nach Genua zu unserem Schiff, wird meine erste Reise nach Corona mich führen.
    Liebe Grüße
    Steffi

  101. Avatar

    ❤ lichen Glückwunsch zum 10jährigen Bloggeburtstag….
    Habe dich jetzt erst entdeckt & meine Sehnsucht nach Landleben, Freiheit & Meer suchte Inspiration & fand sie bei dir….
    Sehr toller Blog & authentisch
    Mein Urlaub ginge nach Dänemark – Weite, Freiheit pur oder Portugal… schwimmen Yoga, draussen sein

  102. Avatar

    Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum!
    Ich wohne seit 6 Jahren in Portugal, 15 Kilometer vom Meer entfernt. Immer, wenn ich mit Heimweh zu kämpfen habe und mich frage, warum ich noch hier bin, fahre ich ans Meer und weiß wieder: So schnell bringt mich hier niemand weg.

  103. Avatar

    Meerblog … als ich das erste Mal von Meerblog gelesen und ihn (dich) entdeckt habe, gingen bei mir gleich „alle Lichter“ an :-) im wahrsten Sinne des Wortes. Assoziationen, Farben, Gerüche und das so geliebte Rauschen des Meers. Die Wahl dieses Namens für deinen Blog ist mehr als gelungen. Und dies kombiniert mit den herrlichen Bildern und Texten, da entsteht jedes Mal Sehnsucht pur. Herzlichen Glückwunsch!!

    Unsere erste Reise soll nach zwei Jahren wieder nach Ibiza, unserer Lieblingsinsel, gehen. Herrliche Landschaften und so vieles mehr, was uns einfach happy macht. Der Norden dort ist so schön ursprünglich und es gibt immer wieder soviel Neues zu entdecken.
    Und Amrum, da möchte ich gerne schon so lange hin.

    Alles Liebe Karin

  104. Avatar

    Erstmal herzlichen Glückwunsch zu 10 Jahren online sein!
    Meine Oma wurde letzte Woche 90 Jahre. Wenn es die Umstände zulassen, reisen wir mit ihr diesen Sommer in ihre Heimat, das Riesengebirge, aus der sie als junge Frau vertrieben wurde. Ich wünsche es mir so sehr für sie…

  105. Avatar

    Glückwunsch zu 10 Jahren! Mittlerweile 15 Jahre ist es her, dass ich in Irland für 1 Jahr studiert habe. Seitdem nicht mehr dort gewesen. Würde gerne nach Dublin, sobald coronabedingt und finanziell möglich.

  106. Avatar

    Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum! Ich möchte nur kurz in die Heimat nach Ostfriesland endlich wieder am Wasser sein und meine Mutter knuddeln.. würde mich über Preis 4 bis 7 gigantisch freuen alles Gute und bleibt gesund lieben Gruß

  107. Avatar

    Guten Morgen,
    erstmal herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag! 10 Jahre ist schon eine lange Zeit. Auf die nächsten schönen 10 Jahre!
    Unsere erste Reise nach Corona wird vermutlich in den Harz oder an die Mosel gehen. Wir machen sowieso gerne Wanderurlaub in Deutschland, von daher ändert sich da gar nicht so viel. Im vergagenenen Jahr waren wir auch ein Mal im Harz und ein Mal im Taunus. Den Taunus hatten wir vor Coroan gar nicht auf der Liste, aber es ist da wirklich sehr schön und absolut eine Reise wert. Wir hoffen, dass wir dieses Jahr quasi „in Corona“ an die Ostsee rüber fahren können. Die Fahrräder mit und dann Fahrrad fahren auf Fehmarn oder sowas.
    Ich wünsche dir eine wunderbare Woche
    LG
    Yvonne

  108. Avatar

    Liebe Elke, Ralf und ich lesen dich auf allen Kanälen gerne und wünschen dir von Herzen alles Liebe und weiterhin viel Freude mit Meerblog.
    In unserer Anfangszeit in Tönning saßen wir wieder einmal in der Abendsonne bei der Pizzeria am Marktplatz. Da sauste die blaue Emilia mit dem Meerblog-Schriftzug vorbei und wir haben uns richtig gefreut :)
    An der Verlosung würde ich gerne teilnehmen, aber ich darf nicht, da ich gerade einen Vertrag bei Novasol unterschrieben habe. So wünsche ich einfach allen anderen hier viel Glück!
    Liebe Grüße
    Sabine

  109. Avatar

    Herzlichen Glückwunsch!
    Ohje…wie gern würde ich jetzt meine Eltern umarmen… Das wäre das erste, was ich machen würde, wenn das ganze Chaos vorbei ist…und ich möchte noch die Meerluft einatmen…

  110. Avatar

    Unsere erste Tour geht egal wohin, Hauptsache mit dem Camper irgendwo stehen, wo es schön ist. Nordsee, Ostsee, Lüneburger Heide, wo auch immer, aber endlich wieder unterwegs sein!

  111. Avatar

    Hallo…mich würde es sofort zu meiner Familie verschlagen. Meine Oma hat ihren Enkel/ mein Söhnchen noch nie in den Armen halten dürfen…

  112. Avatar

    Herzlichen Glückwunsch zum 10jährigen, liebe Elke!
    Immer wieder schaffen es deine Beiträge und vor allem deine großartigen Fotos, Sehnsucht nach der Welt zu wecken und loszuziehen. Mach bitte weiter, genau so!
    Meine Mutter feiert in diesem Jahr ihr 90jähriges Jubiläum und ist von deinen Geschichten und Beschreibungen ebenso begeistert wie ich. Sobald es wieder möglich ist, setzen wir uns ins Auto und düsen ans Meer, Ostfriesland gab’s noch kurz vor den Reisebeschränkungen, das nächste Ziel ist die Ostsee. Durchatmen, Gucken, Genießen. Toi, toi, toi!

  113. Avatar

    Nach Überwindung der Coronapandemie geht es hoffentlich bald nach Portugal zum Whalewatching – ein lang gehegter Traum von mir.

  114. Avatar

    Hallo Elke,

    wie soll man sich bei so vielen, schönen Artikeln für einen entscheiden? Ich habe mir jetzt spontan den Artikel mit den Schweinswalen heraus gesucht. Im letzten Sommer habe ich endlich auch einen gesehen. Er ist neben unserem Segelboot hergeschwommen. Großartige Geschöpfe!

    Ich habe solche Sehnsucht nach Helgoland. Gemeinsam mit meinem Partner träumen wir manchmal davon, wieder auf unsere Lieblingsinsel reisen zu können. Dort bekommt man sooo schön den Kopf frei. Wir lieben es!

    Liebe Grüße und alles Gute, Finja

  115. Avatar

    Hej hej,
    wenn wir endlich wieder los dürfen gibt es 2 Möglichkeiten:
    Soviel schonmal vorweg, beide sind auf jeden Fall am Meer!

    Option A: Entweder mein Boot ist noch nicht im Wasser, dann gehts auf den roten Stein in der Nordsee nach Helgoland
    Option B: Mein Boot ist schon im Wasser, dann werde ich in der Pötenitzer Wiek den Anker schmeißen!

    1. Avatar
      Fenja Peterson

      Hallo Elke, auch ich wünsche dir alles Gute zum 10-jährigen Jubiläum!
      Ich fahre seit ich auf der Welt bin mindestens einmal im Jahr nach Blåvand in Dänemark. Der Ort ist für mich wie ein zweites zu Hause, an dem man super abschalten kann. Auch mein Papa fährt dort schon seit seiner Kindheit hin. Daher verbinden wir viele Emotionen und Erinnerungen mit Blåvand.
      Nun würde ich gerne meinem Freund im nächsten Urlaub dieses Idyll zeigen!
      Liebe Grüße, Fenja

  116. Avatar

    Meine erste Reise geht an die Nordsee. Entweder Sylt, Borkum oder nach Helgoland. Vielleicht auch an die Küste. Es kommt ganz darauf an, wo eine Unterkunft noch frei ist. Ich freue mich jetzt schon, endlich mal wieder Nordsee-Luft zu schnuppern.

  117. Avatar

    Wenn ich deine Bilder auf deinem Blog sehe, möchte ich am liebsten sofort wieder an die Nordsee oder Ostsee. Es gibt da soviel schöne Ecken zu sehen und man kann sich prima dort erholen. Hoffe doch sehr, dass es hoffentlich bald wieder möglich sein wird, dort Urlaub machen zu können.

  118. Avatar

    Herzlichen Glückwunsch für 10 Jahre Meerblog!

    Sollten Reisen in Ausland wieder möglich sein, möchte ich gerne mal wieder an die Atlantikküste nach Spanien.

    VG
    Manfred

  119. Avatar

    Hauptsache ans Meer, wahrscheinlich nach Italien! Wir haben seit 4 Wochen einen Labradorwelpen, dem wollen wir das Meer zeigen ;-)

  120. Avatar

    Mir gefällt der Kommentar „Immer wieder Sylt“ sehr gut, da ich selbst auch großer Sylt-Fan bin und auch öfters im Jahr Gast auf dieser wunderschönen Insel bin. Normalerweise wäre ich im Moment auch sehr gerne auf Sylt, da es dort ganz arg geschneit hat und zurzeit dort wunderschön ist. Und ich denke, dass meine nächste Reise auch nach Sylt gehen wird.

  121. Avatar

    Oh wie gerne würde ich meine Omi mit der tollen Auszeit überraschen, das ist schon lange ihr Traum <3 Meine Mutti ist die Beste, weil sie meine Omi ist ❤ sie hat mich zu sich genommen als ich 3 Jahre alt war und niemanden mehr hatte und ich in eine Pflegefamilie gekommen wäre..sie hat mich aufgepeppelt,unterstützt,mir so viel Liebe gegeben und immer alles getan, dass es mir gut geht und ich die ersten 3 Jahre meines Lebens vergessen kann..dafür danke ich ihr so sehr, da ich sonst heute nicht die person wäre, die ich heute bin ❤ ich danke ihr dafür, dass sie immer so selbstlos war und sich zurückgestellt hat nur damit es mir gut geht ❤ sie ist die stärkste,liebevollste und tollste frau ❤ Deswegen mag ich ihr damit gerne etwas zurückgeben ❤

  122. Avatar

    Ich vermisse Asien – das Essen, die Menschen, die Landschaft, die Wärme …. einfach alles. Ich freue mich schon so darauf, nach Corona wieder hinfliegen zu können

  123. Avatar

    nach Kroatien – das ist schon gefühlte Ewigkeiten her oder nach Mallorca, abseits des Ballermann, aber das wird wohl noch dauern. Den Sommer müssen wir wohl noch unsere Badesseen (vorsichtig) genießen!

  124. Avatar

    Ein Urlaub nach dem Lockdown..das wäre es ❤Wow was für ein super tolles Gewinnspiel von dir Der Gewinn ist ja mega klasse..!! ❤ Der Hammer!! Versuche sehr gerne mein Glück fest die Däumchen gedrückt ✊ würde mich riesig darüber freuen Danke dir dafür! Du bist Spitze ich würde nur noch Freudensprünge machen, wenn ich gewinne! Ich wünsche eine wunderbare sonnige Woche!

  125. Avatar

    Ich bin an der Nordsee aufgewachsen und würde so gerne meinem Sohn und meinem Mann die ostfriesischen Inseln zeigen. Ich habe da so schöne Kindheitserinnerungen dran. Dafür war ich tatsächlich noch nie an der Ostsee und würde das gerne auch mal nachholen.

  126. Avatar

    Herzliche Glückwünsche zum 10jährigen Jubiläum!
    Dein Blog geht ans Herz, zumal meine Frau und ich Nordsee-verrückt sind.
    Das stillt im Alltag etwas die Reise-Sehnsucht…
    Wenn die Bestimmungen es erlauben werden, möchten wir auch in diesem Jahr gern eine ordentliche Brise abbekommen. Wir haben mal vorsorglich in Sankt Peter Ording gebucht. (Denn am Strand kann man sich gut aus dem Weg gehen und es ist genug Platz für viele Menschen vorhanden, ohne dass man sich zu nahe kommen muss).
    Ein Traum wäre auch mal Urlaub in Dänemark… Wenn die aktuelle Situation sich wieder entspannen sollte, möchten wir auch gerne mal dorthin reisen.
    Ach, und eine Nacht im Schlaf-Strandkorb wäre doch auch nicht zu verachten ;)… Ach, Reise-Sehnsucht… was kann das Leben doch so schön sein!
    Liebe Meerbloggerin, bitte noch „meer“ von diesen schönen Impressionen!
    Alles Liebe
    von Michael und Frau Tina

  127. Avatar

    Wir haben solche Sehnsucht nach dem Meer…. Ganz sicher geht es sobald wie möglich an die Nordsee! Deine Fotos machen immer List auf Meer, ich versinke regelrecht darin.

  128. Avatar

    Liebe Elke,

    Erst einmal gratuliere ich dir ganz herzlich zu deinem Jubiläum
    – 10 Jahre Blog schreiben, da gehört auch ne Menge Durchhaltevermögen dazu !

    Ich selber bin ja hier auf der Insta – Plattform noch ein ziemlicher Neuling und vor 10 Jahren hatte ich das Blog lesen für mich noch gar nicht entdeckt.

    Aber jetzt, wo ich es entdeckt habe , muss ich aufpassen, dass ich mich nicht darin verliere , so schnell taucht man in eine andere Welt ein…
    Deinen Beitrag über das Winterbaden fand ich so spannend und auch lustig geschrieben, ich habe mich beim Lesen gefragt, ob ich das auch schaffen würde… wahrscheinlich aber wohl eher nicht.

    Ein bisschen
    (eigentlich sehr sehr sehr)
    neidisch bin ich auch über den mutigen Schritt noch einmal neu zu starten und in ein Haus am Meer zu ziehen, denn lange war das auch ein Traum von mir…

    So freue ich mich immer über deine Storys und Posts auf Insta und bin froh, dass ich dich dort entdeckt habe !
    Deine Geschichten sind oft so herzerfrischend über deine Hühner und Hunde und natürlich das Meer , meinen Sehnsuchtsort.
    Nach Corona wird es hoffentlich auch wieder von mir besucht werden können, dieses Mal habe ich mich sogar für einen Urlaub an der Ostsee entschieden, Samsø , die kleine Öko Insel, ist für Juni gebucht.
    Und ein Urlaub auf Fanø gehört für mich einfach dazu .
    Falls du Fanø noch nicht kennst kann ich dir diese liebenswerte, hyggelige kleine Insel nur ans Herz legen . Alles ist dort einen Gang langsamer, die Strände sind breit und das Meer ist wild – aber nicht immer – und endlos blau …

    Für die Zukunft wünsche ich dir noch viele schöne Momente & spannende Abenteuer,die du dann gerne mit mir/uns teilen kannst;)

    Ganz liebe Grüße von
    Petra

  129. Avatar

    Ganz großen Glückwunsch zum Jubiläum!
    Nach der Zeit jetzt, in der wir alle viel zuhause sind und bei kleinen Ausflügen durch Wälder oder an Feldern spazieren gehen, würde ich gerne noch mehr Geschichten über Bauwerke wie den Oktopus und über Städte am Meer lesen. Ich freue mich schon sehr darauf, wenn in den Innenstädten (hoffentlich) das Leben wieder erwachen kann. Daher ist auch mein erstes Reiseziel nicht in der Einsamkeit gelegen.
    Während meiner Sommerreise, die auf den Priwall gehen wird, möchte ich vom Schrei einer frechen Möwe geweckt werden. Am liebsten im Strandkorb.

  130. Avatar

    Alles Liebe zum 10″ten“ Blog-Geburtstag!!! Da will man gleich Meer…

    Ich würde mich sehr freuen, wenn es bald mal wieder mit einem Aufenthalt in Dänemark klappt. Auf die Insel Mön möchte ich gerne mal.

    Alle Gute weiterhin…

    1. Elke

      Liebe Nadine,

      danke fürs Mitmachen!

      Alle Gewinner:innen stehen fest (siehe gestriges Artikel-Update). Ich hoffe, sie werden mit ihren Preisen glücklich sein! :-)

      Liebe Grüße,

      Elke

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top