Nordfriesland

Nordfriesland – hier entstand Meerblog. Dementsprechend sind viele Dinge über eine der schönsten und abwechslungsreichsten Regionen Schleswig-Holstein zu erfahren. Über die Inseln, die Halligen, das Festland, die Hafenstädte. Über Badehäuschen in Dagebüll und den Vogelkiek im Herbst. Radtouren mit einer Extra-Portion Wind.

Buchtipp

Glücksorte in Nordfriesland

– Werbung / Verlosung – Im März ist mein neues Buch „Glücksorte in Nordfriesland“ beim Düsseldorfer Droste Verlag erschienen. Es enthält eine bunte Mischung aus Locations, sei es in der Natur oder in den Städten und Dörfern meiner Wahlheimat. Seit zehn Jahren lebe ich nun in Nordfriesland. Und es macht mir immer noch große Freude, …

Glücksorte in Nordfriesland Weiterlesen »

Bearded Collie

Nur der Frühling

Sieben Uhr morgens, doch kein Mucks ertönte vom Oberdeck. So bellte ich kurz, aber bestimmt. Die Sonne schien, und es war an der Zeit, in den Tag zu starten! Die Hühner warteten auf Freiheit und Futter, und auch mein Magen konnte bald eine Kleinigkeit vertragen. Außerdem schätzte ich geregelte Abläufe. Durch seinen zuverlässigsten Wecker zumindest …

Nur der Frühling Weiterlesen »

Landleben

Die Zeit mit uns

Die kuriosen Auswirkungen der Isolation, jenes leichte Durchdrehen. Wie der Moment, wenn man des Lachens wegen weiterlacht. Unbegründete Glücksgefühle. Rundherum ist alles anders und doch normal. Weil das Leben nie still steht, die Zeit nie anhält. Nur bewegen wir uns nicht weiter wie zuvor. Die Hektik ist davongeflogen. Wir sehen ihr noch ein wenig nach, …

Die Zeit mit uns Weiterlesen »

Von hier an barfuß

Nicht alle Strände sind gleich als solche zu erkennen oder zu definieren. Manche sind wild, weit weg, wüstenartig und genau deswegen wunderschön. Auch, weil man sich quasi jenseits der Zivilisation in winzigen Details verlieren kann. Die Sandbank von Westerhever ist so ein Ort. Ein Glücksort für diejenigen, die Minimalismus lieben. Letzten Sommer. Ein heißer Tag …

Von hier an barfuß Weiterlesen »

Kiefernwald SPO

Der Wald

Als Kind ging ich manchmal mit meinem Vater im Wald joggen, auf dem Hohen Busch. Wie der Name unschwer erkennen lässt, handelt es sich dabei um einen Höhenzug am sonst flachen Niederrhein. Auch wenn mir an der Stadt nichts mehr liegt, denke ich gerne zurück an den Wald. Mir gefiel vor allem sein erdiger Geruch, …

Der Wald Weiterlesen »

Hamburger Hallig

Wolken im Wasser

Man könnte den Strand der Hamburger Hallig als spröde bezeichnen. Halbinselförmig ragt der Landflecken kilometerweit ins Wattenmeer hinein, wo er mit schroffer Kante endet. Das Restaurant und die Infohütte des NABU sind nur zu Saisonzeiten geöffnet. Danach wird still, sogar die Schafe ziehen für den Winter aufs Festland. Wolken spiegeln sich auf dem Weg zum …

Wolken im Wasser Weiterlesen »

Kalb auf Weide

Das fliegende Kalb

Wie im letzten Sommer trockneten auch dieses Mal die Gräben rund um die Weiden aus. In früheren Zeiten behalf man sich, indem man Meerwasser in die Gräben spülte, die normalerweise der Entwässerung des Marschlandes dienen. So gibt es auf der Halbinsel wenig Zäune, da die Gräben quasi als natürliche Grenzen dienen. Ein Nebeneffekt, der das …

Das fliegende Kalb Weiterlesen »

Scroll to Top