Ostsee

Badehütten

Schöne alte Hüttenwelt

Zerpflückt wirkt das Land, der Ort wie eine Insel, an drei Seiten von Wasser flankiert, dem Meer, dem Großen und dem Sehlendorfer Binnensee: Hohwacht. Ich bin zum ersten Mal hier, und hätte fast den Strand nicht gefunden. Da sind die Bäume, die bis an den Strand wachsen, wie ein grüner Schutzschild. Fast kommt es mir …

Schöne alte Hüttenwelt Weiterlesen »

Möwe

Fördeschätzchen

Eine nasse Haut hat sich vom Regen über den Sand gelegt. Doch es dauert nicht lang, bis die Flecken in der Sonne trocknen und verschwinden. In der Mitte eine blaue Matte, die über den Strand zum Meer führt. Lieber mache ich einen Bogen, lieber laufe ich barfuß, fühle den Sand unter den Sohlen. Moin, Holnis …

Fördeschätzchen Weiterlesen »

Auf der Fähre

Leuchtturm in Sicht

Hintereinander steigen wir langsam rot beleuchtete Stufen hinauf. Seltsam dunkel ist der Raum, den wir erreichen. Lieber schaue ich erst mal zu den Sternen. Doch natürlich sind wir nicht allein auf der Brücke. Und noch seltsamer ist es, mit Unbekannten in einem Raum ohne Licht zu sein. Der Mond hat die Form einer halben Melone, …

Leuchtturm in Sicht Weiterlesen »

Das große Blau

Es ist dieser Moment, als ich am Morgen zum ersten Mal auf das Handy schaue. Mitten in der Nacht hat jemand angerufen? Aus … Lübeck-Travemünde? Mir schwant Fürchterliches. Die Fähre! Ich habe das Gefühl, im falschen Film zu sein. Augenblicklich rufe ich zurück. Die Dame am Telefon wirkt leicht amüsiert ob meiner Verwirrtheit. Sie hätte …

Das große Blau Weiterlesen »

Auf nach Schweden

Es ist schon dunkel, viel zu früh, als wir ablegen. Die „Passat“, der legendäre Viermastbark im Hafen von Travemünde, der Leuchtturm, der Strand, viel zu dunkel. Regen prasselt aufs Außendeck, nur unter den Rettungsbooten sind wir halbwegs geschützt. Blitze zucken am Himmel, doch das Drama spielt sich anderswo ab, in der Ferne. Lieber suche ich …

Auf nach Schweden Weiterlesen »

Auf der Fähre nach Oslo

Das magische Bullauge

Wenn ich durch das enorme Bullauge meiner Kajüte schaue, kommt mir die See unwirtlich, kalt und grau vor. Gibt es Schweinswale da draußen? Es ist Dezember, die Sonne verabschiedet sich schon nach vier Uhr am Nachmittag, zur besten Kaffeezeit. Ich bin auf dem Schiff nach Oslo. Heute hat sich die Sonne nicht ein Mal hinter …

Das magische Bullauge Weiterlesen »

Stopover um Mitternacht

Beim Frühstück bin ich umzingelt von japanischen Touristen und fühle mich fast selbst wie einer: drei Städte in sechs Tagen. Stockholm – Helsinki – Tallinn. Und wieder zurück. Warum sind mir die Japaner gestern nicht aufgefallen? Unsere Fähre hat am späten Nachmittag in Stockholm abgelegt, nun tuckern wir auf dem Wasserweg Richtung Helsinki. Ich liebe …

Stopover um Mitternacht Weiterlesen »

Scroll to Top