Kategorie Slow Life

Meerblogs Kernkompetenzen heißen Slow Travel und Slow Life. Je langsamer, desto intensiver. Von der Apfelernte bis zum Vogelkiek.

Barfuß auf roter Erde

Die Fischsuppe im Topf über dem offenen Feuer dampft. Renaud Bonard hebt den Deckel des riesigen Alutopfes, rührt um, wirft uns einen strahlenden Blick zu und legt noch etwas Holz aufs Feuer. Eine einfache Kochstelle inmitten des Hofs, dessen kreolischer…

Ein Gefühl von Freiheit

Mein Schatten wächst im Licht der Laterne, bis ihn die Dunkelheit schluckt. Über mir das Universum. Eine Sternschnuppe, mindestens eine in diesem Meer aus blinkenden Himmelskörpern. Vielleicht ändert sich dein Leben auf der Île d’Ouessant. Aus alten Steinmauern wuchern Farne…

Herbstlust

Bearded Collie
Als der Sommer schön war, hast du es ihm gleich gesagt. Nur für den Herbst nimmst du dir keine Zeit. Irgendwann bemerkst du ihn. Und stellst fest, du magst ihn doch, ein bisschen jedenfalls. Und er gibt sich wirklich Mühe.…

Zeit der Kirschen

Nach der Regenzeit kam die große Trockenzeit über Nordfriesland. Seit Mai sind etwa drei Tropfen gefallen, das Gras der Deiche ist gelb, die Wassergräben fast alle ausgetrocknet. Das ermutigt einige Kühe, sich auf Wanderschaft zu begeben und den Nachbarn mal…

Sommerliebe

Lange schlafen war gestern. Sommer ist, wenn du mit den Hühnern ins Bett gehst und bei der Nachtlektüre gleich einschläfst, egal wie gut sie ist. Zu viel frische Luft! Ihr frühstückt selbst am Wochenende schon um 8 Uhr morgens draußen,…

Mit der Lore nach Oland

Drei Halligen sind mit einer von den privaten Loren zu erreichen. Darunter Oland – eine Warft, 17 Häuser, 20 Menschen, ringsherum Salzwiesen und das Wattenmeer. Doch in den Genuss einer Lorenfahrt kommt nur, wer auf der Hallig übernachtet. Das habe…