Genuss

Kopenhagen kulinarisch

Fast vermisse ich meinen Job nicht, fast. Doch dann packt es mich mit einem Mal wieder, das Fernweh. Mal ist es ein Song, der mich geradewegs in die Karibik katapultiert. Mal ein Buch, das mich mitten nach Kopenhagen beamt. Nicht mal eben über die Grenze fahren zu können, schmerzt mehr, als auf größere Reisen zu …

Kopenhagen kulinarisch Weiterlesen »

Die Pflaumen sind reif

Ich habe wieder Zeit zum Kuchenbacken. Das ist wunderbar und dringend nötig. Die Äste unserer Pflaumenbäume biegen sich quasi vor violetten Früchtchen, von denen viele aufgrund der starken Schauern in der vorletzten Nacht bereits auf dem Boden gelandet sind. Nach anfänglichem Interesse haben die Hühner von dem gefallenen Obst abgelassen und sich wieder auf ihr …

Die Pflaumen sind reif Weiterlesen »

Himbeersahne

Im Frühjahr sprießt bei uns zuallererst der Rhabarber aus dem guten Marschboden. Im Mai freuen wir uns wie die Kinder, dann gibt es traditionell den ersten Crumble des Gartenjahres mit Rhabarber. Und ich finde, nirgendwo ist dieser so gut aufgehoben wie im Crumble. Danach wachsen und gedeihen die Erdbeeren und Johannisbeeren. Zur Zeit stehen sie …

Himbeersahne Weiterlesen »

Bergen bei Regen

Süßer Regen

Es ist nicht so, dass ständig Wasser auf Bergen prasselt. Wirklich. Ich habe es schon zwei Mal bei schönstem Sonnenschein erlebt. Nur beim dritten und vierten Mal hat sich die Sache wieder ausgeglichen, und der Nieselregen orientierte sich mitnichten an der Wettervorhersage. Doch die Bergenser haben neben dem hemmungslosen Tragen von Kapuzen und Schirmen weitergehende …

Süßer Regen Weiterlesen »

Lucia und die Lussekatter

Im Dezember duftet quasi ganz Schweden nach Safrangebäck, auf Schwedisch Lussekatter oder Lusseboller. Vor allem rund um den 13. Dezember, dem Tag der heiligen Lucia aus Siracusa. Diese soll einst einen Lichterkranz auf dem Kopf getragen haben, damit sie beide Hände frei hatte, um die Glaubensgenossen in ihren Verstecken mit Lebensmitteln versorgen zu können. Doch …

Lucia und die Lussekatter Weiterlesen »

Zeit der Kirschen

Nach der Regenzeit kam die große Trockenzeit über Nordfriesland. Seit Mai sind etwa drei Tropfen gefallen, das Gras der Deiche ist gelb, die Wassergräben fast alle ausgetrocknet. Das ermutigt einige Kühe, sich auf Wanderschaft zu begeben und den Nachbarn mal „Hallo“ zu sagen. Manchmal laufen sie auch eine Straße entlang, was bei Feriengästen oft zu …

Zeit der Kirschen Weiterlesen »

Der Sound von Skarø

Ab und an knattert ein Trecker vorbei, kleines Format, inselgerecht. Ich sitze tief auf dem roten Vintage-Sofa, wie festgewachsen. Mir gegenüber ein flaschengrüner Sessel, daneben eine Zinkkanne, aus der Grün sprießt, dahinter eines der reetgedeckten Fachwerkhäuser, dessen Dachfirst mit Holzstäben wie festgetackert und skelettartig wirkt. Fast alle Wege der Insel bin ich abgefahren. Auch solche, …

Der Sound von Skarø Weiterlesen »

Scroll to Top